Zum Inhalt springen
Warenkorb
0 Artikel

SPORTBOARD Trainingstipps & Videos

Liegestütze lernen & effektiv zuhause trainieren

Liegestütze sind eine der bekanntesten und effektivsten Übungen für den Aufbau der Oberkörperkraft und der allgemeinen Fitness. Die scheinbar einfache Bewegung beansprucht mehrere Muskelgruppen und fördert Kraft, Stabilität und Ausdauer. In diesem umfassenden Leitfaden erfährst du alles über die Vorteile des Liegestütze-Trainings: Die richtige Form & Technik, Variationen und Progressionen sowie Tipps für die Einbeziehung von Liegestützen in dein Trainingsprogramm.

Liegestütze lernen - OTHERSPORTS


Inhalt:

1 Liegestütze lernen und richtig machen
   1.1 Form und Ausführung der Liegestütze
   1.2 Die häufigsten Fehler bei Liegestützen
2 Liegestütze Varianten
   2.1 Für Anfänger
   2.2 Für Fortgeschrittene
   2.3 Für Profis
3 Welche Muskeln werden durch Liegestütze beansprucht?
   3.1 Mit Liegestütze Muskeln effektiv aufbauen
   3.2 Liegestütze Brust Trainingssss
   3.3 Liegestütze für untere Brusts
   3.4 Liegestütze für obere Brust
   3.5 Liegestützen für Rückenss
   3.6 Liegestütz für Trizeps
   3.7 Liegestütze Bizepsss
4 Geräte für Liegestütze
   4.1 Liegestützgriffe
   4.2 Liegestützen Board
   4.3 Liegestütze mit Theraband
   4.4 Balance-Liegestütze mit dem Fitness Balance Board
   4.5 Alternative zu Liegestützen mit Hanteln
5 Darum solltest du heute mit deinem Liegestütze Training beginnen
   5.1 Vorteile Liegestützen
   5.2 Was bewirken regelmäßige Liegestütze für deine Gesundheit?
   5.3 Für wen ist das Liegestütze Training geeignet
6 So startest du heute noch deine Liegestütz Challenge

   6.1 Wie viele Liegestütze am Tag macht Sinn?
   6.2 100 Liegestütze am Tag Challenge
   6.3 Liegestütze Challenge mit dem Sportboard
   6.4 Swiss-Ball Liegestütze Challenge mit 3 Bällen
   6.5 Tracke deinen Trainingserfolg - Jeden Tag Liegestütze vorher nachher
7 Der Liegestütze Kalorien Rechner – so viel Kalorien verbrennst du wirklich mit Liegestützen
8 Achtung Verletzungsgefahr: Das solltest du bei Liegestützen auf keinen Fall falsch machen
   8.1 Worauf du beim Liegestütz-Training unbedingt achten solltest
   8.2 Schulter-Schmerzen nach Liegestützen
   8.3 Ellenbogen-Knacken bei Liegestützen
   8.4 Handgelenk-Schmerzen bei Liegestützen
9 Liegestütze Trainingsplan inkl. PDF für deinen Trainingserfolg
10 Fazit
 


1 Liegestütze lernen und richtig machen

1.1 Form und Ausführung der Liegestütze

Ausgangsposition
Beginne in der Plank-Position, wobei Ihre Hände etwas weiter als schulterbreit auseinander stehen. Achte darauf, dass dein Körper vom Kopf bis zu den Fersen eine gerade Linie bilden. Spanne deine Rumpfmuskeln an. Der Kopf ist die Verlängerung der Wirbelsäule.
Schaue bei der Ausführung am besten auf den Boden und lege den Kopf nicht in den Nacken. Achte darauf, dass du auch auf den Zehenspitzen bleibst und auch die Füße während der Bewegung nicht durchsacken. Stelle die Füße hüftbreit auf.
Die Arme sind gestreckt und die Fingerspitzen zeigen nach vorne. Halte deine Ellbogen in einem 45-Grad-Winkel zum Körper und nicht weit ausgestreckt. Dies schützt die Schultern und beansprucht Brust und Trizeps effektiver.

Abwärtsbewegung
Senke deinen Körper langsam und kontrolliert ab, indem du die Ellbogen beugst. Stoppe erst wenn deine Brust fast den Boden berührt und dein Körper annähernd parallel zum Boden ist. Halte die Ellenbogen nahe am Körper, um den Trizeps zu beanspruchen, statt die Schultern unnötig zu belasten.
Während die Arme gebeugt werden, dürfen sich die Ellenbogen nicht nach außen bewegen. Spanne den Bauch während der Bewegung aktiv an. Der Umkehrpunkt befindet sich nur wenige Millimeter über dem Boden.

Aufwärtsbewegung
Am tiefsten Punkt solltest du ohne Schwung arbeiten. Bremse die Bewegung langsam und kontrolliert ab. Drücke dann den Oberkörper ohne Schwung zu holen wieder nach oben. Halte am höchsten und am tiefsten Punkt der Bewegung kurz inne.
Führe dabei stets eine kontrollierte Bewegung ohne Schwung aus, um den Muskeleinsatz zu maximieren. Achte darauf während der gesamten Bewegung die Wirbelsäule gerade zu halten. Der untere Rücken sollte nicht durchhängen. Die Rumpfmuskeln sollten angespannt bleiben.
Du solltest während der gesamten Übung nur technisch saubere Wiederholungen ausführen.



Trainings-Tipp: Ein Liegestütze Brett kann helfen die Bewegung kontrollierter und intensiver auszuführen und für weitere Variations-Möglichkeiten sorgen.

Atemtechnik
- Atme ein, während du deinen Körper zum Boden absenkst.
- Atme kräftig aus, während du dich wieder in die Ausgangsposition hochdrückst.
- Eine korrekte Atemtechnik hilft dir dich während der Übung zu konzentrieren und somit deine Körpermitte zu stabilisieren.

Verschiedene Handpositionen
Bei Push-ups gibt es verschiedene Handpositionen, mit denen du verschiedene Muskeln ansprechen und dein Training abwechslungsreich gestalten kannst:

  • Die Standard-Handposition ist schulterbreit auseinander, wobei die Finger nach vorne zeigen. Diese Position trainiert vor allem die Brust, den Trizeps und die Schultern.
  • Um den Schwerpunkt auf den Trizeps zu verlagern, kannst du deine Hände enger zusammenlegen und mit Zeigefinger und Daumen ein Dreieck bilden. Diese Push up Variante wird als Diamond Push up genannt (siehe Details unten).
  • Umgekehrt kannst du auch die Brust und Schultern stärker beanspruchen, indem Sie die Hände etwas weiter als schulterbreit auseinanderhältst.

Ein Liegestütz Brett hilft dir dabei mit den richtigen Handpositionen die verschiedenen Muskeln korrekt anzusprechen und damit dein Training effektiver und abwechslungsreicher zu gestalten.

Schrittweise Progression
Steigere schrittweise die Anzahl der Push-ups pro Satz bzw. die Anzahl der Sätze, die du während deines Trainings ausführst. Achte dabei auf die richtige Form und die Ausführung der Bewegung, nicht auf die Quantität. Es ist effektiver jede einzelne Liegestütze richtig zu machen, statt ein paar Wiederholungen mehr zu schaffen.
Nehme Pushups mindestens zweimal pro Woche in dein Oberkörper- oder Ganzkörpertraining auf, um signifikante Fortschritte zu erzielen. Kombiniere Push ups mit anderen Übungen, die verschiedene Muskelgruppen ansprechen, um ein abgerundetes Trainingsprogramm zu erhalten.

 

1.2 Die häufigsten Fehler bei Liegestützen

  1. Eine fehlende Körperspannung
  2. Eine falsche Position der Ellenbogen und Arme
  3. Ein unzureichender Bewegungsumfang der Übung bis ganz zum Boden und zurück
  4. Ein überstreckter Kopf
  5. Eine falsche Position deiner Hände

Hast du trotz der richtigen Position deiner Hände, Schmerzen im Handgelenk? Dann falte ein Handtuch und lege es dir unter die Handballen. Versuche es alternativ mit Liegestützgriffen oder besser noch mit einem Liegestütze Brett.
Fehlt dir noch die Kraft für einen sauberen Liegestütz am Boden? Wir zeigen dir wie du im nächsten Abschnitt wie du ideal dein Liegestütze Training starten und stetig steigern kannst.


2 Liegestütze Varianten

2.1 Für Anfänger

Liegestütze an der Wand
Liegestütze an der Wand, auch Wall Push up genannt, ist die einfachste Liegestütz Variation. Daher ist sie die perfekte Startübung für Anfänger.
Um Push ups an der Wand zu trainieren, stelle dich zunächst mit dem Gesicht zur Wand und mit den Füßen hüftbreit auseinander auf. Strecke beide Arme nach vorne aus und lege die Handflächen flach an die Wand, schulterbreit auseinander.
Beuge dann deinen Körper zur Wand hin, indem du die Ellbogen beugst bis Ihre Stirn die Wand leicht berührt. Spanne deine Körpermitte an und halten Sie den Rücken gerade. Drücke dich dann von der Wand weg, indem du die Arme streckst und kehre in die Ausgangsposition zurück.
Vergrößere mit zunehmender Kraft allmählich den Abstand zwischen den Füßen und der Wand, um die Übung anspruchsvoller zu gestalten. Alternativ kannst du dich mit deinen Händen auf einen anderen tieferen Gegenstand stützen wie bspw. einen Tisch. Je kleiner der Winkel vom Körper zum Gegenstand, desto schwieriger wird die Trainingsübung.

Liegestütz auf dem Knie & Frauen Liegestütze
Push ups auf den Knien werden auch Knee Push up oder Frauen-Liegestütze genannt. Um diese auszuführen, stelle dich zunächst auf alle Viere auf den Boden. Platziere deine Hände etwas weiter als schulterbreit auseinander, die Finger zeigen nach vorne.
Gehe mit den Knien nach hinten, bis dein Körper eine gerade Linie vom Kopf bis zu den Knien bildet, wobei die Füße vom Boden abgehoben sind. Spanne deine Körpermitte an und halte den Rücken gerade. Senke dann den Oberkörper ab, indem du die Ellbogen beugst.
Achte darauf, dass du bei der Bewegung mit der Brust vorangehst, bis der Brustkorb so nah wie möglich am Boden ist. Drücke dich dann wieder in die Ausgangsposition zurück, indem du die Arme streckst. Mit steigender Kraft kannst du die Anzahl der Wiederholungen erhöhen oder zu vollständigen Pushups auf den Zehenspitzen übergehen.


2.2 Für Fortgeschrittene

Standard Liegestütze
In Kapitel 2.1 haben wir dir gezeigt wie die Standard Push-ups ausgeführt werden. In dieser Ausführung gibt es je nach Griffbreite drei Varianten von Standard-Pushups. Diese kannst du in dein Trainingsprogramm einbauen, um für Abwechslung zu sorgen und verschiedene Muskelgruppen anzusprechen:

  • Push ups mit Standard-Griffbreite: Die klassischen Liegestütze mit schulterbreitem Griff betont die Brust ganzheitlich und spricht zudem die Schultern, Trizeps und Rumpf an.
  • Breite Push ups: Stelle deine Hände weiter als schulterbreit auseinander, um Brust und Schultern stärker zu beanspruchen.
  • Enge Push ups: Positionieren die Hände enger zusammen, also direkt unter den Schultern, um vermehrt den Trizeps zu trainieren.

Falls es dir schwer fällt die richtige Griffbreite für diese Übung zu finden, kann die ein Liegestütze Brett helfen. Günstige Kunststoff-Boards sind in den meisten Fällen allerdings zu kurz, wodurch insbesondere für Männer keine gute Griffbreite für ein effektives Brusttraining beim Training eingehalten wird. Ein gutes Liegestütze Brett sollte u.a. über 70cm breit sein, um eine korrekte Griffhaltung beim Training gewährleisten zu können.
Wenn du die Standard Pushups gemeistert hast, kannst du verschiedene Variationen ausprobieren, um deine Brustmuskeln unterschiedlich und intensiver zu beanspruchen. Die wichtigste Variante, um effektiver Liegestütze zu trainieren, ist dabei die berüchtigte Balance Liegestütze.


Balance Liegestütze
Balance-Pushups sind eine Abwandlung der Standard-Liegestützübung, bei der das Element der Instabilität eingebaut wird. Dieses erfordert beim Training zusätzliche Rumpfkraft sowie Koordinations- und Gleichgewichtssinn. Zudem erhöht diese Übung den Range of Motion im Vergleich zu normalen Push ups ohne Gerät. Dies macht diese Trainingsaufgabe zur universellen Allrounder-Übung.
Um Balance-Pushups durchzuführen, nehme zunächst die Standard-Liegestützposition ein. Lege deine Hände nicht direkt auf den Boden, sondern auf einen instabilen Trainingsgegenstand. Hierfür gibt es verschieden Balance Trainer wie bspw. Balance Halbrundbälle oder Stabilitätsplatten. Am besten geeignet hierfür ist allerdings das Sportboard. Das Trainingsgerät kombiniert die Vorteile eines Liegestütze Bretts und Balance Boards und wurde speziell für effektive Balance Push ups entwickelt.
Um Balance Push ups mit dem Sportboard durchzuführen, lege zunächst eine Korkrolle unter ein Board. Bringe die Hände in die horizontale Position „Chest“. Spanne deine Körpermitte an und halte deinen Körper in einer geraden Linie von deinem Kopf bis zu deinen Fersen.
Während du deinen Körper durch Beugen der Ellbogen in Richtung Boden absenkst, konzentriere dich darauf, dein Gleichgewicht auf dem Sportboard zu halten. Die leichte Instabilität, die durch die Korkrolle entsteht, fordert deine Rumpf- und Stabilisationsmuskulatur zusätzlich heraus. Drücke dich wieder in die Ausgangsposition zurück, indem du deine Arme streckst.
Als Anfänger kannst du auch mit der Kork-Halbrolle starten, welche fest auf der Rückseite des Sportboards verankert ist. Die wippende Bewegung ist anfangs leichter zu kontrollieren als die rollende Bewegung der Korkrolle.
Wenn du dich mit der Übung wohler fühlst, kannst du mit den Variationen der verschiedenen Griffpositionen auf dem Sportboard experimentieren. Enge Balance Liegestütze auf dem Sportboard bspw. ist eine anspruchsvolle Challenge, die Spaß macht und deine Koordinationsfähigkeit auf das nächste Level hebt.


Diamant Liegestütze
Diamant Push ups sind eine Art der engen Liegestütze. Um Diamant Pushups auszuführen, nehme zunächst die normale Liegestützposition auf dem Boden ein. Lege deine Hände eng aneinander und forme mit Daumen und Zeigefinger eine Raute direkt unter der Brust. Lass dabei die Finger nach vorne zeigen.
Achte beim Absenken des Körpers darauf, dass die Ellbogen eng an den Seiten anliegen. Senke dich soweit ab bis deine Brust fast die Handrücken oder die von Ihnen gebildete Raute berührt. Drücke dich wieder nach oben, indem Sie die Arme streckst.
Achte dabei darauf, dass du die Rautenform mit den Händen beibehältst. Bei dieser Liegestütze Variante spürst du die Kontraktion deines Trizepses stärker wie bei der Standard Liegestütze.


Negativ Liegestütze (Decline Push up)
Um negativ Pushups auszuführen, richte dein Gesicht zunächst nach unten auf dem Boden. Hebe dann die Füße auf einer Unterlage an, wie bspw. einer Bank oder Stuhl. Die Füße sind nun erhöht und die Hände liegen etwas weiter als schulterbreit auseinander auf dem Boden.
Dein Körper sollte eine Abwärtsneigung bilden, wobei deine Füße höher als dein Kopf liegen. Der größere Winkel zwischen Körper und Boden erhöht den Schwierigkeitsgrad und beansprucht die obere Brust intensiver.


Positiv Liegestütze (Incline Push up)
Die Positiv Liegestütze ist eigentlich eine Anfänger Übung und eine Abwandlung der Liegestütze an der Wand. Lege deine Hände dafür auf eine erhöhte Fläche wie einen Tisch oder eine Bank und führe die Liegestütze aus.
Positive Push ups ähneln Dips, da beide Trainingsübungen die untere Brust beanspruchen. Positive Liegestütze sind jedoch im Vergleich zu Dips eine anfängerfreundlichere Option. Durch die Anpassung der Höhe des genutzten Gegenstands ist eine einfachere Progression möglich.


Einbeiniger Liegestütz
Um einbeinige Liegestütze auszuführen, hebe ein Bein vom Boden ab. Strecke es während der Übungsausführung gerade nach hinten, parallel zum Boden. Halte den Fuß für die Stabilität leicht gebeugt. Während du deinen Körper absenkst, halte dein Gleichgewicht und die Kontrolle über das angehobene Bein.
Konzentriere dich darauf, die Kontraktion deiner Brust- und Armmuskeln zu spüren. Drücke dich wieder nach oben, indem du die Arme streckst. Achte darauf, während der gesamten Bewegung das Gleichgewicht zu halten. Wiederhole die Übung mit dem anderen Bein für die gleiche Anzahl an Wiederholungen.
Einbeinige Liegestütze stellen eine zusätzliche Herausforderung dar, da sie zusätzliche Stabilität der Körpermitte, Kraft des Oberkörpers und Gleichgewicht erfordern. Beginne mit einer angenehmen Bein-Hebehöhe und steigere Schwierigkeitsgrad allmählich, wenn du an Kraft und Stabilität gewinnst.


2.3 Für Profis

Pike Liegestütze
Nehme zunächst die Yogaposition des herabschauenden Hundes ein. D.h. die Hände und der Kopf zeigen nach unten und die Hüften nach oben, sodass dein Körper eine umgekehrte V-Form bildet. Achte darauf, dass deine Hände schulterbreit auseinander und Ihre Füße hüftbreit auseinander stehen. Spanne deine Rumpfmuskeln an und halte eine gerade Linie von der Hüfte zum Kopf.
Senke nun deinen Kopf in Richtung Boden, während du deine Beine und Rücken gerade hältst. Dein Körper wird am Ende der Bewegung wie ein umgedrehtes V aussehen. Drücke dich jetzt wieder in die Ausgangsposition zurück, indem du die Arme streckst.
Pike Pushups trainieren vor allem die Schultern. Aber auch die obere Brust und der Trizeps sowie die die Rumpfmuskulatur wird beansprucht.


Plyometrische Liegestütze
Nehmen Sie zunächst die Standard-Liegestützposition ein und senke wie bei einem normalen Liegestütz den Körper in Richtung Boden. Unten angekommen, stoße dich explosiv vom Boden ab. Und zwar mit so viel Kraft, dass sich deine Hände vom Boden lösen.
Versuche bei dieser explosiven Bewegung die maximale Höhe zu erreichen. Achte darauf beim Aufkommen weich mit den Händen auf dem Boden zu landen und sofort in den nächsten Liegestütz überzugehen.
Plyometrische Push ups erhöhen die Oberkörperkraft, die Koordination und die Explosivkraft. Achte trotz der schnellen Bewegung stets auf eine korrekte Ausführung. Behalte während der gesamten Übung die Kontrolle und steigere die Intensität und Geschwindigkeit allmählich, wenn du Fortschritte machst.


Mike Tyson Liegestütze
Die Mike Tyson Liegestütze erhöht wie auch die plyometrischen Liegestütze deine Explosionskraft. Starte in der klassischen Liegestützposition, wobei deine Hände schulterbreit auseinander stehen.
Während du deinen Körper in Richtung Boden absenkst, verlagere dein Gewicht auf die Hände und bringe deine Brust mit dem Kinn voraus zum Boden. Drücke dich dann mit so viel Kraft wieder nach oben, dass deine Hände vom Boden abheben. Klatsche beim Hochdrücken schnell die Hände vor der Brust zusammen, bevor du sie wieder in die Ausgangsposition bringst, um die Wiederholung abzuschließen.
Diese Übung ist nach Mike Tyson benannt, da er bei seiner berühmten Boxtechnik schnelle, explosive Bewegungen mit dem Oberkörper nach vorn ausführte. Mike Tyson Pushups beanspruchen die Oberkörpermuskulatur, insbesondere die Brust und den Trizeps, auf einzigartige Weise. Sie verbessern zudem auch deine Beweglichkeit und erinnern an das Trainingsprogramm des legendären Boxers Mike Tyson.


Einarmige Liegestütze (One Arm Push Up)
Um einarmige Push ups durchzuführen, nehmen Sie zunächst die Standard-Liegestützposition auf dem Boden ein. Die Stützhand wird dabei allerdings nicht schulterbreit, sondern unter dem Körper auf Brusthöhe auf dem Boden platziert.
Halte die Beine etwas weiter auseinander, um die Balance besser halten zu können. Spanne deine Körpermitte an und halte eine gerade Linie von Ihrem Kopf zu Ihren Fersen. Verlagere nun dein Gewicht etwas auf eine Seite. Hebe die andere Hand vom Boden ab und lege sie hinter den unteren Rücken. Senke den Körper in Richtung Boden. Halte dabei deine Körpermitte angespannt, um zu verhindern, dass sich dein Körper nicht eindreht.
Senke den Körper soweit ab bis sich deine Brust knapp über dem Boden befindet. Drücke dich dann wieder in die Ausgangsposition zurück, indem Sie Ihren Arm strecken. Einarmige Liegestütze lassen sich nur mit einer angemessenen Progression und dem Aufbau ausreichender Kraft erreichen. Beginne mit dem Aufbau der allgemeinen Oberkörperkraft durch regelmäßige Liegestütze.
Steigere dich allmählich zu einarmigen Push-ups, indem du Übungen wie einarmige Planken, erhöhte einarmige Liegestütze und Diamant-Liegestütze einbaust. Konzentriere dich darauf, den Schwierigkeitsgrad allmählich zu erhöhen und während der gesamten Progression die richtige Körperhaltung beizubehalten. Kontinuierliches Liegestütze Training, Geduld und schrittweise Steigerung sind der Schlüssel zum Erreichen der für einarmige Liegestütze erforderlichen Kraft und Stabilität.



Tipps für einarmige Liegestütze:

  • Während der gesamten Übungsausführung den Rumpf, also Hintern und Bauch, gut anspannen. Halte den Hintern bewusst etwas weiter oben.
  • Die Stützhand nicht schulterbreit, sondern unter dem Körper, ungefähr unter der Brust platzieren. Die Hand dabei leicht nach außen drehen.
  • Die Beine anfangs so weit wie möglich auseinander stellen
  • Auch wenn es die Übung leichter macht, den Körper während dem gesamten Bewegungsablauf nicht eindrehen. Die Ellbogen wie auch bei Standard-Liegestütze nicht nach außen, sondern parallel zum Körper halten.

Handstand Liegestütze
Stelle dich zunächst mit dem Gesicht zu einer Wand. Lege deine Hände schulterbreit auseinander auf den Boden, einige Zentimeter von der Wand entfernt. Begebe dich in einen Handstand gegen die Wand, halte dabei die Arme gerade und den Körper aufrecht. Du kannst dich an der Wand mit den Füßen abstützen.
Versuche, das Gleichgewicht in einer Handstandposition zu halten. Spanne die Körpermitte an und halte eine gerade Linie von den Handgelenken zu den Knöcheln. Senke langsam den Kopf in Richtung Boden. Versuche dabei stets die Kontrolle zu behalten und den Körper gerade halten. Senke dich ab, bis dein Kopf den Boden leicht berührt. Drücke dich wieder in die Ausgangsposition hoch, indem du die Arme streckst und dabei die Kraft deiner Schultern, Brust und Trizeps nutzt.
Um Handstand-Liegestütze ausführen zu können, musst du ausreichend Kraft, Stabilität und Körpergefühl entwickeln. Beginne mit grundlegenden Liegestütze-Varianten wie Pike Liegestützen (siehe oben), Handstand an der Wand oder Wandlaufen. Erhöhe allmählich die Zeitdauer, die du im Handstand verbringst.
Versuche im nächsten Schritt dich in Richtung Boden zu senken ohne dich wieder hochdrücken zu müssen. Hier geht es insbesondere um die Entwicklung des Körpergefühls während der Aufgabe. Gleichzeitig ist auch die Stärkung der Schultern, Arme und der Körpermitte durch Übungen wie Schulterdrücken, Trizeps-Dips und Planks von Vorteil.
Wenn du dies konsequent übst, auf die richtige Form achtest und den Schwierigkeitsgrad allmählich steigerst, kannst du die Handstand Liegestütze schaffen. Es ist wichtig, in einer sicheren Umgebung mit ausreichend Platz zu üben und bei Bedarf die Anleitung eines qualifizierten Trainers in Anspruch zu nehmen.

 

3 Welche Muskeln werden durch Liegestütze beansprucht?

3.1 Mit Liegestütze Muskeln effektiv aufbauen

Pushups beanspruchen verschiedene Muskelgruppen gleichzeitig. Zu den wichtigsten Muskeln gehören der Pectoralis major (Brust), die Deltamuskeln (Schultern), der Trizeps brachii (Oberarme) und die Rumpfmuskulatur.
Um das Meiste aus deinem Training zu holen und mit Liegestütze deine Muskeln effektiv aufzubauen, empfehlen wir dir die folgenden Trainingsprinzipien zu beachten:


Progressive Overload
Um das Muskelwachstum zu stimulieren, ist es wichtig, das Prinzip der progressiven Überbelastung anzuwenden. Das bedeutet, dass die Intensität oder der Schwierigkeitsgrad der Übung im Laufe der Zeit fortlaufend erhöht wird. Du kannst die Belastung Ihrer Muskeln bei Pushups durch verschiedene Faktoren erhöhen. Zum Beispiel indem du die Anzahl der Wiederholungen steigerst oder anspruchsvollere Variationen in dein Training miteinbindest.
Eine effektive Methode zur progressiven Steigerung bei Push-ups ist die Nutzung von Fitnessbändern um den Körper oder einer Halbrolle unter dem Push up Board Pro. Die Kombination von Fitnessbändern und Halbrolle wird dein Brusttraining definitiv auf das nächste Level bringen.


Bewegungsumfang und Form
Für ein optimales Muskelwachstum ist es wichtig, Liegestütze in der richtigen Form und insbesondere mit vollem Bewegungsumfang auszuführen. So wird sichergestellt, dass alle Zielmuskeln effektiv beansprucht werden. Der häufigste Fehler ist, dass viele Anfänger die Pushups nicht tief genug ausführen. Achte daher darauf die Brust soweit zu senken bis sie fast den Boden berührt.


Erholung und Ernährung
Das Muskelwachstum findet nicht während der Übung selbst statt, sondern in der Erholungsphase. Achten Sie darauf, dass Sie zwischen den Trainingssessions genügend Pausen einlegen. Somit haben die Muskeln Zeit sich zu regenerieren und neu aufzubauen.
Der Brustmuskel gehört zu den größeren Muskeln im Körper. Bei intensiver Beanspruchung solltest du daher mindestens zwei bis drei Tage Erholungspause einlegen.
Darüber hinaus ist eine angemessene Ernährung, insbesondere mit Proteinen, für die Regeneration und das Wachstum der Muskeln unerlässlich.


Trainings-Variationen einbauen
Um deine Muskeln kontinuierlich zu stimulieren und ihr Wachstum zu fördern, ist es wichtig, Variation in dein Trainingsprogramm einzubauen. Das Durchwechseln der Übungen setzt neue Reize, beansprucht die Muskeln unterschiedlich und intensiviert dadurch das Training.

 

3.2 Liegestütze Brust Training

Push-ups sind eine der besten Übungen, um die Brustmuskulatur zu effektiv trainieren und zu stärken. Je nach Ausführung werden unterschiedliche Brustmuskel-Bereiche sowie unterstützende Muskeln mehr oder weniger beansprucht. Dieses Wissen kannst du gezielt nutzen und in dein Trainingsbereich einbauen. Indem du verstehst, welche Teilmuskel-Bereiche mithilfe welcher Übungen isoliert beansprucht werden, kannst du deine Trainings-Defizite ausgleichen.

 

3.3 Liegestütze für untere Brust

Um gezielt die untere Brust zu trainieren, können Variationen von Pushups, wie z. B. vorne erhöhte Liegestütze in Aufwärtsrichtung (--> Positive Liegestütze - incline Push up), sehr effektiv sein.
Auch ein Dip Training im richtigen Winkel beansprucht effektiv die untere Brust. Mit den richtigen Fitnessbändern bzw. Therabändern kann man zudem auch von zuhause aus einen Cable Fly von oben nach unten durchführen und somit die untere Brust trainieren.
Durch ein effektives Training der unteren Brust kannst du eine ausgeglichene und gut definierte Brust aufbauen. Da die Übung den Brustbeinkopf des Musculus Pectoralis Major anspricht, trägt sie so zu einem vollständigeren und ästhetischeren Körperbau bei.

 

3.4 Liegestütze für obere Brust

Das Liegestütz-Training für die obere Brust ist unerlässlich, um eine proportionale und wohlgeformte Brust zu entwickeln. Um die obere Brust effektiv zu trainieren, sind nach unten geneigte Liegestütze sehr effektiv (--> Negative Liegestütze - Decline Push up). Auch einen Cable Fly von unten nach oben mit Fitnessbändern kann als zusätzliche Übung genutzt werden.

 

3.5 Liegestützen für Rücken

Während Push-ups in erster Linie auf die Brustmuskeln abzielen, werden auch die Rückenmuskeln beansprucht. Dazu gehören insbesondere die Rhomboiden, der Trapezius und der Latissimus dorsi. Da man während der Liegestütze den Rumpf stabil und angespannt hält, aktivierst du dadurch diese Rückenmuskeln als Stabilisatoren. Für ein gezielteres Rückentraining solltest du jedoch Übungen wie Rudern, Klimmzüge und Latziehen in dein Trainingsprogramm aufnehmen.

3.6 Liegestütz für Trizeps

Liegestütze eignen sich neben dem Brustmuskel für die Stärkung des Trizeps, der Muskeln auf der Rückseite der Oberarme. Bei Pushups wird der Trizeps aktiv beansprucht, da er bei der Streckung des Ellbogens in der Aufwärtsphase der Bewegung hilft.
Um den Trizeps gezielt zu trainieren, kannst du Übungen wie die Diamant-Liegestütze in dein Trainingsprogramm einbauen. Wichtig ist dabei die Hände eng zusammen unter der Brust zusammenzuführen, um den Trizeps maximal zu beanspruchen.

 

3.7 Liegestütze Bizeps

Ist das Pushup-Training für den Bizeps ein Mythos? Ja, denn Liegestütze trainieren in erster Linie die Brust-, Schulter- und Trizepsmuskeln. Der Bizeps wird zwar in geringerem Maße als Stabilisator während der Übung beansprucht, steht aber nicht im Mittelpunkt.
Um den Bizeps effektiv zu trainieren, sollten Übungen wie bspw. Bizeps-Curls, in das Trainingsprogramm aufgenommen werden. Die Vernachlässigung geeigneter Bizeps-Übungen zugunsten von Liegestützen allein wird keine optimalen Ergebnisse für die Entwicklung des Bizeps liefern.

 

4 Geräte für Liegestütze

Um Liegestütze noch effektiver zur trainieren, gibt es heutzutage eine Vielzahl an Trainingsgeräten. Im Folgenden erläutern wir die Vor- und Nachteile der einzelnen Geräte, damit du das richtige Gerät für dein individuelles Training findest.

 

4.1 Liegestützgriffe

Griffe für Liegestütze heben die Hände vom Boden ab. Somit ermöglichen sie einen größeren Bewegungsumfang während der Übungsausführung und eine geringere Belastung der Handgelenke.
Ein Vorteil der Liegestützgriffe ist, dass sie einen tieferen Liegestütz ermöglichen. Dadurch werden beim Training automatisch Brust, Schultern und Trizeps effektiver beansprucht.
Für manche Nutzer kann es jedoch schwierig sein, die Liegestützgriffe bei intensiven Trainingseinheiten stabil zu halten. Ein weiterer Nachteil ist, dass, insbesondere bei Anfängern, die freie Wahl der Handstellung das Training in einer korrekten Ausführung erschwert. Anfangs können so unbewusst nicht-gewünschten Muskelgruppen beansprucht bzw. die Pushups inkorrekt ausgeführt werden.

 

4.2 Liegestützen Board

Ein Liegestützen Board kann diesem Problem Abhilfe schaffen. Liegestützbretter sind multifunktionale Trainingsplattformen, mit welcher man Liegestützübungen effektiv durchführen kann.
Der Vorteil eines Liegestützbretts besteht darin, dass es durch die vorgegeben Griffstellungen eine korrekte Trainingsform und Haltung fördert. Das Board hilft zudem deine Liegestütz-Routine gut zu strukturieren. Man kann bspw. durch die Hilfestellungen auf dem Board selbst als Anfänger leicht ein individuelles Trainingsprogramm entwickeln bzw. Übungen variieren.
Durch die gleichbleibenden Griffabstände sind die Trainingsfortschritte und -Ergebnisse besser messbar als bei Liegestützgriffen. Mit vielen Boards können zudem nicht nur Liegestütze, sondern eine Vielzahl an Übungen trainiert werden. Boards mit integrierten Fitnessbändern erweitern die Trainings-Möglichkeiten durch zusätzliche Zugübungen wie bspw. Bizeps-Curls.
Manche Nutzer empfinden den Aufbau des Bretts jedoch als umständlich. Obwohl das Brett relativ platzsparend ist und einfach verstaut werden kann, benötigt es für manche Nutzer dennoch möglicherweise zu viel Platz für die Lagerung in den eigenen vier Wänden.


Wir empfehlen bei einem Kauf gut auf die Qualität des Liegestützen Boards zu achten. Denn diese variiert je nach Anbieter stark. Bei günstigeren Modellen passen hin und wieder die Griffe nicht perfekt in das Brett. Insbesondere bei intensivem Training ist hier Vorsicht geboten, da die Griffe während der Übung aus dem Brett "rutschen" können.
Einige Modelle, insbesondere aus Kunststoff, sind zudem nicht besonders robust und langlebig. Bei zu hoher Belastung kann das Brett Risse bekommen oder teilweise sogar brechen.
Das Push up Board Pro aus hochwertigem Holz von OTHERSPORTS bietet dir bspw. eine ideale Alternative zu herkömmlichen Plastikboards. Dieses Qualitätsprodukt aus Deutschland ist ideal für ein hocheffektives Krafttraining mit dem Fokus auf Liegestütze geeignet.

 

4.3 Liegestütze mit Theraband

Die Verwendung von Therabändern bei Liegestützübungen sorgt für einen dynamischen Widerstand, der die Muskeln über den gesamten Bewegungsbereich hinweg fordert. Indem man Widerstandsbänder um den Rücken schlingt und sie unter den Händen bzw. direkt am Push up Board befestigt, kann man den Widerstand während der Liegestützbewegung erhöhen.
Ein Vorteil von Liegestützen mit Widerstandsbändern ist, dass sie nicht nur Brust, Schultern und Trizeps trainieren, sondern auch die stabilisierenden Muskeln im ganzen Körper ansprechen. Allerdings müssen die Nutzer möglicherweise mit verschiedenen Stärken experimentieren, um den richtigen Widerstand zu finden.

 

4.4 Balance-Liegestütze mit dem Fitness Balance Board

Das Fitness Balance Board ist ein vielseitiges Trainingsgerät, mit dem insbesondere Liegestütz-Übungen durch Instabilität intensiviert werden können. Die Balance-Übung verleiht jeder einzelnen Liegestütze ein zusätzliches Schwierigkeitselement.
Der Vorteil der Einbindung von Fitness Balance Boards in Liegestütz-Übungen besteht darin, dass die stabilisierenden Muskeln, insbesondere die Rumpfmuskulatur und kleinere Muskelgruppen, beansprucht werden, um das Gleichgewicht und die Kontrolle zu halten. Dies kann dazu beitragen, die Stabilität und Koordination des gesamten Körpers zu verbessern.
Auf der anderen Seite kann die Verwendung eines Fitness Balance Boards für Anfänger eine Herausforderung darstellen, da sie sich an die Instabilität gewöhnen müssen.


Das prominenteste Fitness Balance Board ist das sogenannte Sportboard. Dieses bietet eine passgenaue Kork-Halbrolle sowie auch eine Vollrolle als instabiles Element für die Unterseite des Boards an. Damit können Anfänger ihre Balance-Liegestütze sicher mit der Halbrolle starten und sich langsam mit der Verwendung der Vollrolle steigern.

In diesem Video zeigen wir dir, wie du mit dem Sportboard Fitness Balance Board effektiv deine Brustmuskeln, die Schultern und den Trizeps trainieren kannst. Hierfür ist das Video in drei Abschnitte eingeteilt:

  • Video 1 - Für Amateursportler⁠: Im Level 1 Videos zeigen wir die klassischen Liegestütze für Anfänger
  • Video 2 - Für Fortgeschrittene: Liegestütze für Fortgeschrittene
  • Video 3 - Für Profi-Sportler und alle, die genug von Standard Push-ups haben: Im Level 3 Video zeigen wir euch die berühmten Balance Push ups. Bei Balance Übungen besteht grundsätzlich ein erhöhtes Verletzungsrisiko. Wir empfehlen daher diese Übungen für fortgeschrittene Sportler mit einem ausreichenden Warm-up. 

Mit dem Fitness Balance Board kannst du deine Brustmuskeln bis in die Tiefenmuskulatur effektiv aufbauen. Viel Spaß beim Nach-Trainieren mit dem Fitness Balance Board! ⁠⁠⁠

 

4.5 Alternative zu Liegestützen mit Hanteln

Liegestütz-Alternativen mit Kurz- und Langhanteln bieten eine effektive Möglichkeit, ähnliche Muskelgruppen anzusprechen und gleichzeitig Variationen zur herkömmlichen Liegestütz-Übungen anzubieten.
Ein Vorteil der Verwendung von Kurz- oder Langhanteln für Liegestütz-Alternativen ist die Möglichkeit, eine breite Palette von Trainingsübungen auszuführen, die Brust, Schultern und Trizeps aus verschiedenen Winkeln beanspruchen. Außerdem können diese Übungen dazu beitragen, Ungleichgewichte zwischen den einzelnen Körperseiten auszugleichen.
Ein Nachteil der Verwendung von Kurz- oder Langhanteln als Liegestütz-Alternative ist jedoch, dass zusätzliche Trainingsgeräte sowie ausreichend Platz benötigt werden. Dies ist insbesondere im Heimtraining nicht für jeden machbar. Mit begrenzten finanziellen Mittel oder einer kleineren Wohnung ist dies nur schwer umzusetzen.
Zudem sind die richtige Form und Technik entscheidend, um Verletzungen beim Training zu vermeiden. Das Hanteltraining erfordert im Vergleich zu Liegestützen ein höheres Maß an Erfahrung oder Coaching, insbesondere für Anfänger.


5 Darum solltest du heute mit deinem Liegestütze Training beginnen

5.1 Vorteile von Liegestützen Ganzkörpertraining

Muskel- und Kraftaufbau des Oberkörpers
Liegestütze sind hoch effektive Fitnessübungen, um Kraft aufzubauen und die allgemeine Fitness zu verbessern. Denn Pushups beanspruchen mehrere Muskelgruppen gleichzeitig. Das macht sie zu einer effektiven Kombinationsübung für den gesamten Körper, die Brust (Pectoralis), Schultern (Deltamuskeln), Arme (Trizeps), Rücken (Latissimus dorsi und Erector spinae) und Rumpf (Bauchmuskeln) beansprucht.

Verbesserte Stabilität und Balance
Durch den Einsatz der Rückenmuskulatur tragen Push ups dazu bei, die Körperhaltung zu verbessern und hängende Schultern oder einen Rundrücken zu vermeiden. Diese Muskeln aufzubauen kann den negativen Auswirkungen von langem Sitzen oder Schreibtischarbeit effektiv entgegenwirken.
Pushups aktivieren zudem die Rumpfmuskulatur, einschließlich der stabilisierenden Muskeln des Bauches und des unteren Rückens. Dies trägt zur Verbesserung der allgemeinen Stabilität und des Gleichgewichts bei. Das Liegestütze Training mit einem Balance Fitness Board kann die Körper-Stabilität zudem noch effektiver trainieren.

Praktisch und vielseitig
Push ups erfordern nur eine minimale Ausrüstung und wenig Platz, was sie zu einer praktischen Übung macht, die fast überall durchgeführt werden kann. Sie können an unterschiedliche Fitnessniveaus angepasst oder in verschiedene Workout-Routinen integriert werden, z. B. in hochintensives Intervalltraining (HIIT), Kraftsport und Gewichtheben.


5.2 Was bewirken regelmäßige Liegestütze für deine Gesundheit?

Herz und Kreislauf
Pushups können, wenn sie mit ausreichender Intensität ausgeführt werden, die Herzfrequenz erhöhen und ähnliche kardiovaskuläre Vorteile wie ein Aerobic-Training bieten. Dies verbessert langfristig die Herzgesundheit und Ausdauer.

Gelenke und Beweglichkeit
Die kontrollierten Bewegungen bei Push ups tragen zur Stabilität der Gelenke in Handgelenken, Ellenbogen und Schultern bei. Außerdem kann der für Liegestütze erforderliche Bewegungsumfang die Flexibilität in Brust und Schultern verbessern.

Rehabilitation und Physiotherapie
In bestimmten Fällen können Pushups für Personen, die sich in der Rehabilitation oder Physiotherapie befinden, angepasst werden. Modifikationen und Variationen können verwendet werden, um bestimmte Verletzungen oder Einschränkungen zu reduzieren. Gleichzeitig kann dadurch die Kraft und Mobilität gefördert werden.


5.3 Für wen ist das Liegestütze Training geeignet

Push ups sind aufgrund ihrer Vielseitigkeit eine ideale Trainingsübung für ein breites Spektrum von Personen. Die Zielgruppe für Liegestütze umfasst:

Einsteiger
Pushups sind ein hervorragender Einstieg für Fitnessanfänger. Sie bieten ein grundlegendes Training für den Oberkörper. Zudem helfen sie beim Aufbau der anfänglichen Kraft in Brust, Schultern und Trizeps.

Kraftsportler & Calisthenics-Enthusiasten
Pushups können als Teil eines umfassenden Krafttrainingsprogramms eingesetzt werden. Insbesondere für diejenigen, die sich auf den Aufbau von Muskelmasse in Brust, Schultern und Trizeps konzentrieren. Sie können bspw. als effektive Zusatzübung in das Freihantel-Training integriert werden. Auch Calisthenics, bei dem das Körpergewicht als Widerstand eingesetzt wird, umfasst häufig Push ups als eine grundlegende Übung.

Vielbeschäftigte Berufstätige
Pushups sind eine ideale Übung für Personen, die zu Hause trainieren möchten. Sie erfordern nur wenige Geräte und können auf kleinem Raum durchgeführt werden.
Insbesondere Personen mit einem vollen Terminkalender können Push ups als zeitsparende Trainingsübung nutzen. Sie lassen sich leicht in ein schnelles Workout zu Hause oder als Teil einer größeren Routine integrieren.

Ältere Erwachsene
Pushups können für ältere Erwachsene flexibel angepasst werden, um die Muskelmasse, Gelenkbeweglichkeit und allgemeine funktionelle Stärke zu erhalten. Für Personen mit Mobilitäts-Problemen können geneigte oder modifizierte Varianten geeignet sein.

 

6 So startest du heute noch deine Liegestütz Challenge

6.1 Wie viele Liegestütze am Tag macht Sinn?

 

 

10 Fazit

Um Liegestütze zu meistern, sind Kontinuität, die richtige Form und ein progressiver Trainingsansatz entscheidend. Egal, ob du Anfänger oder fortgeschrittener Fitnesssportler bist. Die Vielseitigkeit von Liegestützen macht sie zu einer wertvollen Ergänzung für jedes Trainingsprogramm.
Nutze diesen Trainings-Guide, um dein Liegestütz-Trainingsprogramm stetig zu verbessern. Du wirst schon nach wenigen Wochen sehen wie deine Kraft, Koordination und dein allgemeines Fitnessniveau erheblich steigern wird.
Wir wünschen dir nun viel Spaß & Erfolg bei deinem Liegestütze-Training!

Vorherige
Nächste

Hinterlasse einen Kommentar.

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung genehmigt werden müssen.

Danke für deine Anmeldung! Du erhältst in Kürze eine Bestätigungsmail von uns, um die Anmeldung abzuschließen.

Diese E-Mailadresse wurde bereits registriert!

Kaufe den Artikel ein

Wähle eine der Optionen

Bearbeitungsoption
Wie können wir Dir weiterhelfen?
Benachrichtigung wenn wieder vorrätig
AGBs

Datenschutzerklärung

1) Information über die Erhebung personenbezogener Daten und Kontaktdaten des Verantwortlichen

1.1 Wir freuen uns, dass Sie unsere Website besuchen und bedanken uns für Ihr Interesse. Im Folgenden informieren wir Sie über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind hierbei alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.

1.2 Verantwortlicher für die Datenverarbeitung auf dieser Website im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist Christian Warth und Ronny Herrmann GbR, Mörikestr. 30/2, 71636 Ludwigsburg, Deutschland, Tel.: +4917630109475, E-Mail: support@othersports.de. Der für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten Verantwortliche ist diejenige natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

1.3 Diese Website nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung personenbezogener Daten und anderer vertraulicher Inhalte (z.B. Bestellungen oder Anfragen an den Verantwortlichen) eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Sie können eine verschlüsselte Verbindung an der Zeichenfolge „https://“ und dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile erkennen.

2) Datenerfassung beim Besuch unserer Website

Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur solche Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (sog. „Server-Logfiles“). Wenn Sie unsere Website aufrufen, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen die Website anzuzeigen:

  • Unsere besuchte Website
  • Datum und Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse (ggf.: in anonymisierter Form)

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website. Eine Weitergabe oder anderweitige Verwendung der Daten findet nicht statt. Wir behalten uns allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

3) Hosting & Content-Delivery-Network

3.1 Hosting durch Shopify
Wir nutzen das Shopsystem des Dienstleisters Shopify International Limited, Victoria Buildings, 2. Etage, 1-2 Haddington Road, Dublin 4, D04 XN32, Irland („Shopify“), zum Zwecke des Hostings und der Darstellung des Online-Shops auf Basis einer Verarbeitung in unserem Auftrag. Sämtliche auf unserer Website erhobenen Daten werden auf den Servern von Shopify verarbeitet. Im Rahmen der vorgenannten Leistungen von Shopify können Daten auch im Rahmen einer weiteren Verarbeitung im Auftrag an die Shopify Inc., 150 Elgin St, Ottawa, ON K2P 1L4, Kanada, Shopify Data Processing (USA) Inc., Shopify Payments (USA) Inc. oder Shopify (USA) Inc. übermittelt werden. Für den Fall der Übermittlung von Daten an die Shopify Inc. in Kanada ist durch Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission das angemessene Datenschutzniveau gewährleistet. Weitere Hinweise zum Datenschutz von Shopify erhalten Sie unter der nachstehenden Internetseite: https://www.shopify.de/legal/datenschutz
Eine weitere Verarbeitung auf anderen Servern als den vorgenannten von Shopify findet nur im nachstehend mitgeteilten Rahmen statt.

3.2 Cloudflare
Auf unserer Website verwenden wir ein sog. Content Delivery Network ("CDN") des Technologiedienstleisters Cloudflare Inc., 101 Townsend St. San Francisco, CA 94107, USA ("Cloudflare"). Bei einem Content Delivery Network handelt es sich um einen Online-Dienst, mit dessen Hilfe insbesondere große Mediendateien (wie z.B. Grafiken, Seiteninhalte oder Skripte) durch ein Netz regional verteilter und über das Internet verbundener Server ausgeliefert werden. Der Einsatz des Content Delivery Network von Cloudflare hilft uns bei der Optimierung der Ladegeschwindigkeiten unserer Website.
Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an einer sicheren und effizienten Bereitstellung, sowie Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website.
Wir haben mit Cloudfare einen Auftragsverarbeitungsvertrag (Data Processing Addendum, einsehbar unter https://www.cloudflare.com/media/pdf/cloudflare-customer-dpa.pdf) abgeschlossen, mit dem Cloudfare verpflichtet wird, die Daten unserer Seitenbesucher zu schützen und sie nicht an Dritte weiter zu geben. Für die Übermittlung von Daten aus der EU in die USA beruft sich Cloudfare hierbei auf sog. Standarddatenschutzklauseln der Europäischen Kommission, welche die Einhaltung des europäischen Datenschutzniveaus in den USA gewährleisten sollen.
Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Cloudflare unter: https://www.cloudflare.com/privacypolicy/

4) Cookies

Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir Cookies, also kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Teilweise werden diese Cookies nach Schließen des Browsers automatisch wieder gelöscht (sog. „Session-Cookies“), teilweise verbleiben diese Cookies länger auf Ihrem Endgerät und ermöglichen das Speichern von Seiteneinstellungen (sog. „persistente Cookies“). Im letzteren Fall können Sie die Speicherdauer der Übersicht zu den Cookie-Einstellungen Ihres Webbrowsers entnehmen.
Sofern durch einzelne von uns eingesetzte Cookies auch personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO entweder zur Durchführung des Vertrages, gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO im Falle einer erteilten Einwilligung oder gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der bestmöglichen Funktionalität der Website sowie einer kundenfreundlichen und effektiven Ausgestaltung des Seitenbesuchs.
Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen können.
Bitte beachten Sie, dass bei Nichtannahme von Cookies die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein kann.

5) Kontaktaufnahme

Im Rahmen der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) werden – ausschließlich zum Zweck der Bearbeitung und Beantwortung Ihres Anliegens und nur im dafür erforderlichen Umfang – personenbezogene Daten verarbeitet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf einen Vertrag ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden gelöscht, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

6) Datenverarbeitung bei Eröffnung eines Kundenkontos

Gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO werden personenbezogene Daten im jeweils erforderlichen Umfang weiterhin erhoben und verarbeitet, wenn Sie uns diese bei der Eröffnung eines Kundenkontos mitteilen. Welche Daten für die Kontoeröffnung erforderlich sind, entnehmen Sie der Eingabemaske des entsprechenden Formulars auf unserer Website. Eine Löschung Ihres Kundenkontos ist jederzeit möglich und kann durch eine Nachricht an die o.g. Adresse des Verantwortlichen erfolgen. Nach Löschung Ihres Kundenkontos werden Ihre Daten gelöscht, sofern alle darüber geschlossenen Verträge vollständig abgewickelt sind, keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen und unsererseits kein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung fortbesteht.

7) Kommentarfunktion

Im Rahmen der Kommentarfunktion auf dieser Website werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars und der von Ihnen gewählte Kommentatorenname gespeichert und auf dieser Website veröffentlicht. Ferner wird Ihre IP-Adresse aus Sicherheitsgründen gespeichert, um im Falle rechtswidriger Kommentare eine Zuordnung zum Urheber zur ermöglichen. Ihre E-Mailadresse wird für eine Kontaktaufnahme mit Ihnen gespeichert, falls ein Dritter Ihren veröffentlichten Inhalt als rechtswidrig beanstanden sollte.

8) Nutzung von Kundendaten zur Direktwerbung

- Newsletter-Versand via MailChimp
Der Versand unserer E-Mail-Newsletter erfolgt über den technischen Dienstleister The Rocket Science Group, LLC d/b/a MailChimp, 675 Ponce de Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308, USA (http://www.mailchimp.com/), an den wir Ihre bei der Newsletteranmeldung bereitgestellten Daten weitergeben. Diese Weitergabe erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und dient unserem berechtigten Interesse an der Verwendung eines werbewirksamen, sicheren und nutzerfreundlichen Newslettersystems. Bitte beachten Sie, dass Ihre Daten in der Regel an einen Server von MailChimp in den USA übertragen und dort gespeichert werden.
MailChimp verwendet diese Informationen zum Versand und zur statistischen Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Für die Auswertung beinhalten die versendeten E-Mails sog. Web-Beacons bzw. Trackings-Pixel, die Ein-Pixel-Bilddateien darstellen, die auf unserer Website gespeichert sind. So kann festgestellt werden, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet und welche Links ggf. angeklickt wurden. Mithilfe der Web-Beacons werden von Mailchimp automatisiert generelle, nicht personenbezogene Statistiken über das Reaktionsverhalten auf Newsletter-Kampagnen erstellt. Auf Basis unseres berechtigten Interesses an der statistischen Auswertung der Newsletterkampagnen zur Optimierung der werblichen Kommunikation und der besseren Ausrichtung auf Empfängerinteressen werden durch die Web-Beacons gemäß Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO aber auch Daten des jeweiligen Newsletter-Empfängers erfasst (Mailadresse, Zeitpunkt des Abrufs, IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem) und verwertet. Diese Daten lassen einen individuellen Rückschluss auf den Newsletter-Empfänger zu und werden von Mailchimp zur automatisierten Erstellung einer Statistik verarbeitet, die erkennen lässt, ob ein bestimmter Empfänger eine Newsletter-Nachricht geöffnet hat.
Wenn Sie die Datenanalyse zu statistischen Auswertungszwecken deaktiveren möchten, müssen Sie den Newsletterbezug abbestellen.
Auch MailChimp kann diese Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO selbst aufgrund seines eigenen berechtigten Interesses an der bedarfsgerechten Ausgestaltung und der Optimierung des Dienstes sowie zu Marktforschungszwecken nutzen, um etwa zu bestimmen, aus welchen Ländern die Empfänger kommen. MailChimp nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder sie an Dritte weiterzugeben.
Zum Schutz Ihrer Daten in den USA haben wir mit MailChimp einen Datenverarbeitungsauftrag („Data-Processing-Agreement“) auf Basis der Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission abgeschlossen, um die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an MailChimp zu ermöglichen. Dieser Datenverarbeitungsvertrag kann bei Interesse unter nachstehender Internetadresse eingesehen werden: https://mailchimp.com/legal/data-processing-addendum/
Die Datenschutzbestimmungen von MailChimp können Sie hier einsehen:
https://mailchimp.com/legal/privacy/

9) Datenverarbeitung zur Bestellabwicklung

9.1 Soweit für die Vertragsabwicklung zu Liefer- und Zahlungszwecken erforderlich, werden die von uns erhobenen personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO an das beauftragte Transportunternehmen und das beauftragte Kreditinstitut weitergegeben.

Sofern wir Ihnen auf Grundlage eines entsprechenden Vertrages Aktualisierungen für Waren mit digitalen Elementen oder für digitale Produkte schulden, verarbeiten wir die von Ihnen bei der Bestellung übermittelten Kontaktdaten (Name, Anschrift, Mailadresse), um Sie im Rahmen unserer gesetzlichen Informationspflichten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO auf geeignetem Kommunikationsweg (etwa postalisch oder per Mail) über anstehende Aktualisierungen im gesetzlich vorgesehenen Zeitraum persönlich zu informieren. Ihre Kontaktdaten werden hierbei streng zweckgebunden für Mitteilungen über von uns geschuldete Aktualisierungen verwendet und zu diesem Zweck durch uns nur insoweit verarbeitet, wie dies für die jeweilige Information erforderlich ist.

Zur Abwicklung Ihrer Bestellung arbeiten wir ferner mit dem / den nachstehenden Dienstleister(n) zusammen, die uns ganz oder teilweise bei der Durchführung geschlossener Verträge unterstützen. An diese Dienstleister werden nach Maßgabe der folgenden Informationen gewisse personenbezogene Daten übermittelt.

9.2 Weitergabe personenbezogener Daten an Versanddienstleister

- Deutsche Post
Erfolgt die Zustellung der Ware durch die Deutsche Post (Deutsche Post AG, Charles-de-Gaulle-Straße 20, 53113 Bonn), so geben wir Ihre E-Mail-Adresse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO vor der Zustellung der Ware zum Zweck der Abstimmung eines Liefertermins bzw. zur Lieferankündigung an die Deutsche Post weiter, sofern Sie hierfür im Bestellprozess Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben. Anderenfalls geben wir zum Zwecke der Zustellung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO nur den Namen des Empfängers und die Lieferadresse an die Deutsche Post weiter. Die Weitergabe erfolgt nur, soweit dies für die Warenlieferung erforderlich ist. In diesem Fall ist eine vorherige Abstimmung des Liefertermins mit der Deutschen Post bzw. die Lieferankündigung nicht möglich.
Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber dem oben bezeichneten Verantwortlichen oder gegenüber der Deutschen Post widerrufen werden.
- DHL
Erfolgt die Zustellung der Ware durch den Transportdienstleister DHL (DHL Paket GmbH, Sträßchensweg 10, 53113 Bonn), so geben wir Ihre E-Mail-Adresse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO vor der Zustellung der Ware zum Zweck der Abstimmung eines Liefertermins bzw. zur Lieferankündigung an DHL weiter, sofern Sie hierfür im Bestellprozess Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben. Anderenfalls geben wir zum Zwecke der Zustellung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO nur den Namen des Empfängers und die Lieferadresse an DHL weiter. Die Weitergabe erfolgt nur, soweit dies für die Warenlieferung erforderlich ist. In diesem Fall ist eine vorherige Abstimmung des Liefertermins mit DHL bzw. die Lieferankündigung nicht möglich.
Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber dem oben bezeichneten Verantwortlichen oder gegenüber dem Transportdienstleister DHL widerrufen werden.

9.3 Verwendung von Paymentdienstleistern (Zahlungsdiensten)

- Paypal
Bei Zahlung via PayPal, Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder – falls angeboten - "Kauf auf Rechnung" oder „Ratenzahlung“ via PayPal geben wir Ihre Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an die PayPal (Europe) S.a.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (nachfolgend "PayPal"), weiter. Die Weitergabe erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und nur insoweit, als dies für die Zahlungsabwicklung erforderlich ist.
PayPal behält sich für die Zahlungsmethoden Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder – falls angeboten - "Kauf auf Rechnung" oder „Ratenzahlung“ via PayPal die Durchführung einer Bonitätsauskunft vor. Hierfür werden Ihre Zahlungsdaten gegebenenfalls gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis des berechtigten Interesses von PayPal an der Feststellung Ihrer Zahlungsfähigkeit an Auskunfteien weitergegeben. Das Ergebnis der Bonitätsprüfung in Bezug auf die statistische Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit verwendet PayPal zum Zweck der Entscheidung über die Bereitstellung der jeweiligen Zahlungsmethode. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte enthalten (sog. Score-Werte). Soweit Score-Werte in das Ergebnis der Bonitätsauskunft einfließen, haben sie ihre Grundlage in einem wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahren. In die Berechnung der Score-Werte fließen unter anderem, aber nicht ausschließlich, Anschriftendaten ein. Weitere datenschutzrechtliche Informationen, unter anderem zu den verwendeten Auskunfteien, entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von PayPal: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full
Sie können dieser Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit durch eine Nachricht an PayPal widersprechen. Jedoch bleibt PayPal ggf. weiterhin berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, sofern dies zur vertragsgemäßen Zahlungsabwicklung erforderlich ist.
- Shopify Payments
Wir verwenden den Zahlungsdienstleister "Shopify Payments", 3rd Floor, Europa House, Harcourt Building, Harcourt Street, Dublin 2. Wenn Sie sich für eine über den Zahlungsdienstleister Shopify Payments angebotene Zahlungsart entscheiden, erfolgt die Zahlungsabwicklung über den technischen Dienstleister Stripe Payments Europe Ltd., 1 Grand Canal Street Lower, Grand Canal Dock, Dublin, Irland, an den wir Ihre im Rahmen des Bestellvorgangs mitgeteilten Informationen nebst den Informationen über Ihre Bestellung (Name, Anschrift, Kontonummer, Bankleitzahl, evtl. Kreditkartennummer, Rechnungsbetrag, Währung und Transaktionsnummer) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO weitergeben. Die Weitergabe Ihrer Daten erfolgt ausschließlich zum Zweck der Zahlungsabwicklung mit der Stripe Payments Europe Ltd. und nur insoweit, als sie hierfür erforderlich ist. Nähere Informationen zum Datenschutz von Shopify Payments finden Sie unter der nachstehenden Internetadresse: https://www.shopify.com/legal/privacy.
Datenschutzrechtliche Informationen zur Stripe Payments Europe Ltd. finden Sie hier: https://stripe.com/de/privacy

10) Online-Marketing

10.1 Facebook Pixel für die Erstellung von Custom Audiences mit erweitertem Datenabgleich (mit Cookie-Consent-Tool)
Innerhalb unseres Onlineangebotes wird das sog. "Facebook-Pixel" des sozialen Netzwerkes Facebook im Modus des erweiterten Datenabgleichs eingesetzt, welches von der Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Quare, Dublin 2, Irland ("Facebook“) betrieben wird.
Auf Basis seiner ausdrücklichen Einwilligung wird, wenn ein Nutzer auf eine bei Facebook ausgespielte, von uns geschaltete Werbeanzeige klickt, der URL unserer verknüpften Seite durch Facebook Pixel ein Zusatz angefügt. Sodann wird dieser URL-Parameter nach Weiterleitung in den Browser des Nutzers per Cookie eingeschrieben, welches unsere verknüpfte Seite selbst setzt. Zusätzlich werden von diesem Cookie spezifische Kundendaten wie beispielsweise die Mailadresse, die wir auf unserer mit der Facebook-Anzeige verknüpften Webseite bei Vorgängen wie Kaufabschlüssen, Kontoanmeldungen oder Registrierungen sammeln, erfasst (erweiterter Datenabgleich). Das Cookie wird von Facebook Pixel sodann ausgelesen und ermöglicht eine Weiterleitung der Daten, inklusive der spezifischen Kundendaten, an Facebook.
Mit Hilfe des Facebook-Pixels mit erweitertem Datenabgleich ist es Facebook einerseits möglich, die Besucher unseres Onlineangebotes als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen (sog. "Facebook-Ads") genau zu bestimmen. Dementsprechend setzen wir das Facebook-Pixel mit erweitertem Datenabgleich ein, um die durch uns geschalteten Facebook-Ads nur solchen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Onlineangebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z.B. Interessen an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Webseiten bestimmt werden) aufweisen, welche wir an Facebook übermitteln (sog. „Custom Audiences“). Mit Hilfe des Facebook-Pixels mit erweiterten Datenabgleich möchten wir ebenfalls sicherstellen, dass unsere Facebook-Ads dem potentiellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht belästigend wirken. So können wir weiter die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke auswerten, indem wir nachvollziehen, ob Nutzer nach dem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Website weitergeleitet wurden (sog. „Conversion“). Gegenüber der Standard-Variante von Facebook Pixel hilft die Funktion des erweiterten Datenabgleichs uns, die Effektivität unserer Werbekampagnen besser zu messen, indem sie mehr zugeordnete Conversions erfasst.
Alle übermittelten Daten werden von Facebook gespeichert und verarbeitet, sodass eine Verbindung zum jeweiligen Nutzerprofil möglich ist und Facebook die Daten für eigene Werbezwecke, entsprechend der Facebook- Datenverwendungsrichtlinie (https://www.facebook.com/about/privacy/) verwenden kann. Die Daten können Facebook sowie dessen Partnern das Schalten von Werbeanzeigen auf und außerhalb von Facebook ermöglichen.
Diese Verarbeitungsvorgänge erfolgen ausschließlich bei Erteilung der ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Die durch Facebook erzeugten Informationen werden in der Regel an einen Server von Facebook übertragen und dort gespeichert, hierbei kann es auch zu einer Übermittlung an die Server der Meta Platforms Inc. in den USA kommen. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie diesen Dienst in dem auf der Webseite bereitgestellten „Cookie-Consent-Tool“ deaktivieren.

10.2 - Google Ads Conversion-Tracking
Diese Website nutzt das Online-Werbeprogramm "Google Ads" und im Rahmen von Google Ads das Conversion-Tracking der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“). Wir nutzen das Angebot von Google Ads, um mit Hilfe von Werbemitteln (sogenannten Google Adwords) auf externen Webseiten auf unsere attraktiven Angebote aufmerksam zu machen. Wir können in Bezug zu den Daten der Werbekampagnen ermitteln, wie erfolgreich die einzelnen Werbemaßnahmen sind. Wir verfolgen damit das Anliegen, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist, unsere Website für Sie interessanter zu gestalten und eine faire Berechnung der anfallenden Werbekosten zu erreichen.
Das Cookie für Conversion-Tracking wird gesetzt, wenn ein Nutzer auf eine von Google geschaltete Ads-Anzeige klickt. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Diese Cookies verlieren in der Regel nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten dieser Website und ist das Cookie noch nicht abgelaufen, können Google und wir erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jeder Google Ads-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Websites von Google Ads-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für Google Ads-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Im Rahmen der Nutzung von Google Ads kann es auch zu einer Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Server der Google LLC. in den USA kommen.
Details zu den durch Google Ads Conversion Tracking angestoßenen Verarbeitungen und zum Umgang Googles mit Daten von Websites finden Sie hier: https://policies.google.com/technologies/partner-sites
Alle oben beschriebenen Verarbeitungen, insbesondere das Setzen von Cookies für das Auslesen von Informationen auf dem verwendeten Endgerät, werden nur dann vollzogen, wenn Sie uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dazu Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie diesen Dienst in dem auf der Webseite bereitgestellten „Cookie-Consent-Tool“ deaktivieren.
Sie können dem Setzen von Cookies durch Google Ads Conversion-Tracking darüber hinaus dauerhaft widersprechen, indem Sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plug-in von Google herunterladen und installieren:
https://www.google.com/settings/ads/plugin?hl=de
Bitte beachten Sie, dass bestimmte Funktionen dieser Website möglicherweise nicht oder nur eingeschränkt genutzt werden können, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.
Googles Datenschutzbestimmungen sind hier einsehbar: https://www.google.de/policies/privacy/

11) Webanalysedienste

Google (Universal) Analytics
Diese Website benutzt Google (Universal) Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland ("Google"). Google (Universal) Analytics verwendet sog. "Cookies", das sind Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und die eine Analyse Ihrer Nutzung der Website ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich der gekürzten IP-Adresse) werden in der Regel an einen Server von Google übertragen und dort gespeichert, hierbei kann es auch zu einer Übermittlung an die Server der Google LLC. in den USA kommen.
Diese Website verwendet Google (Universal) Analytics ausschließlich mit der Erweiterung "_anonymizeIp()", die eine Anonymisierung der IP-Adresse durch Kürzung sicherstellt und eine direkte Personenbeziehbarkeit ausschließt. Durch die Erweiterung wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google LLC.in den USA übertragen und dort gekürzt.
In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Dabei wird die im Rahmen von Google (Universal) Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
Google Analytics ermöglicht über eine spezielle Funktion, die sog. „demografischen Merkmale“, darüber hinaus die Erstellung von Statistiken mit Aussagen über Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher auf Basis einer Auswertung von interessenbezogener Werbung und unter Hinzuziehung von Drittanbieterinformationen. Dies erlaubt die Definition und Differenzierung von Nutzerkreisen der Webseite zum Zwecke der zielgruppenoptimierten Ausrichtung von Marketingmaßnahmen. Über die „demografischen Merkmale“ erfasste Datensätze können jedoch keiner bestimmten Person zugeordnet werden.
Details zu den durch Google Analytics angestoßenen Verarbeitungen und zum Umgang Googles mit Daten von Websites finden Sie hier: https://policies.google.com/technologies/partner-sites
Alle oben beschriebenen Verarbeitungen, insbesondere das Setzen von Google Analytics-Cookies für das Auslesen von Informationen auf dem verwendeten Endgerät, werden nur dann vollzogen, wenn Sie uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dazu Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben. Ohne diese Einwilligungserteilung unterbleibt der Einsatz von Google Analytics während Ihres Seitenbesuchs.
Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Um Ihren Widerruf auszuüben, deaktivieren Sie diesen Dienst bitte in dem auf der Webseite bereitgestellten „Cookie-Consent-Tool“. Wir haben mit Google für die Nutzung von Google Analytics einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen, mit dem Google verpflichtet wird, die Daten unserer Seitenbesucher zu schützen und sie nicht an Dritte weiter zu geben. Für die Übermittlung von Daten aus der EU in die USA beruft sich Google hierbei auf sog. Standarddatenschutzklauseln der Europäischen Kommission, welche die Einhaltung des europäischen Datenschutzniveaus in den USA gewährleisten sollen.
Weitere Hinweise zu Google (Universal) Analytics finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de
Im Zusammenhang mit dieser Website wird als Erweiterung von Google Analytics auch die Funktion „UserIDs“ eingesetzt. Durch die Vergabe von individuellen UserIDs können wir geräteübergreifende Berichte (Reports) durch Google erstellen lassen (sog. „Cross Device Tracking“). Dies bedeutet, dass Ihr Nutzungsverhalten bei Erteilung Ihrer entsprechenden Einwilligung in den Einsatz von Google Analytics gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO auch geräteübergreifend analysiert werden kann, falls Sie durch Ihre Registrierung auf dieser Website ein persönliches Konto eingerichtet haben und mit Ihren diesbezüglichen Anmeldedaten in Ihrem persönlichen Konto auf verschiedenen Endgeräten angemeldet sind. Die auf diese Weise erfassten Daten zeigen unter anderem, auf welchem Endgerät Sie das erste Mal auf eine Anzeige geklickt haben und auf welchem Endgerät die diesbezügliche Conversion erfolgt ist.

12) Retargeting/ Remarketing/ Empfehlungswerbung

Google Ads Remarketing
Unsere Website nutzt die Funktionen von Google Ads Remarketing, hiermit werben wir für diese Website in den Google-Suchergebnissen, sowie auf Dritt-Websites. Anbieter ist die Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland (“Google”). Zu diesem Zweck setzt Google ein Cookie im Browser Ihres Endgeräts, welches automatisch mittels einer pseudonymen Cookie-ID und auf Grundlage der von Ihnen besuchten Seiten eine interessensbasierte Werbung ermöglicht. Eine darüberhinausgehende Datenverarbeitung findet nur statt, sofern Sie gegenüber Google zugestimmt haben, dass Ihr Internet-- und App-Browserverlauf von Google mit ihrem Google-Konto verknüpft wird und Informationen aus ihrem Google-Konto zum Personalisieren von Anzeigen verwendet werden, die sie im Web betrachten. Sind sie in diesem Fall während des Seitenbesuchs unserer Webseite bei Google eingeloggt, verwendet Google Ihre Daten zusammen mit Google Analytics-Daten, um Zielgruppenlisten für geräteübergreifendes Remarketing zu erstellen und zu definieren. Dazu werden Ihre personenbezogenen Daten von Google vorübergehend mit Google Analytics-Daten verknüpft, um Zielgruppen zu bilden. Im Rahmen der Nutzung von Google Ads Remarketing kann es auch zu einer Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Server der Google LLC. in den USA kommen.
Details zu den durch Google Ads Remarketing angestoßenen Verarbeitungen und zum Umgang Googles mit Daten von Websites finden Sie hier: https://policies.google.com/technologies/partner-sites
Sie können dem Setzen von Cookies durch Google Ads Remarketing dauerhaft widersprechen, indem Sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plug-in von Google herunterladen und installieren:
https://support.google.com/ads/answer/7395996?
Weitergehende Informationen und die Datenschutzbestimmungen bezüglich Werbung und Google können Sie hier einsehen:
https://www.google.com/policies/technologies/ads/
Alle oben beschriebenen Verarbeitungen, insbesondere das Setzen von Cookies für das Auslesen von Informationen auf dem verwendeten Endgerät, werden nur dann vollzogen, wenn Sie uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dazu Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie diesen Dienst in dem auf der Webseite bereitgestellten „Cookie-Consent-Tool“ deaktivieren.

Pinterest-Retargeting-Pixel
Auf dieser Website ist ein Pixel (Pinterest Tag) der Pinterest Europe Ltd. (Palmerston House, 2nd Floor, Fenian Street, Dublin 2, Ireland („Pinterest“) integriert. Mithilfe des Pixels können Informationen über das Surfverhalten der Websitebesucher in pseudonymisierter Form gesammelt, gespeichert und ausgewertet werden. Die Informationen können der Person des Nutzers unter Zuhilfenahme weiterer Informationen, die die Pinterest z.B. aufgrund der Inhaberschaft eines Accounts auf dem sozialen Netzwerk „Pinterest“ über den Nutzer gespeichert hat, zugeordnet werden. Pinterest analysiert anhand eines Algorithmus das Surfverhalten und kann anschließend gezielte Produktempfehlungen als personalisierte Werbebanner auf dem Pinterest-Account des Nutzers anzeigen. Pinterest kann die über das Pixel erhobenen Informationen außerdem mit weiteren Informationen, die Pinterest über andere Webseiten und / oder im Zusammenhang mit der Nutzung des sozialen Netzwerks „Pinterest“ erhoben hat, verbinden, und so pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellen. In keinem Fall können die erfassten Informationen aber dazu verwendet werden, Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren.
Alle oben beschriebenen Verarbeitungen, insbesondere das Setzen von Cookies für das Auslesen von Informationen auf dem verwendeten Endgerät, werden nur dann vollzogen, wenn Sie uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dazu Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie diesen Dienst in dem auf der Webseite bereitgestellten „Cookie-Consent-Tool“ deaktivieren.

13) Seitenfunktionalitäten

13.1 Verwendung von Youtube-Videos
Diese Website nutzt die Youtube-Einbettungsfunktion zur Anzeige und Wiedergabe von Videos des Anbieters „Youtube“, der zu der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“) gehört.
Hierbei wird der erweiterte Datenschutzmodus verwendet, der nach Anbieterangaben eine Speicherung von Nutzerinformationen erst bei Wiedergabe des/der Videos in Gang setzt. Wird die Wiedergabe eingebetteter Youtube-Videos gestartet, setzt der Anbieter „Youtube“ Cookies ein, um Informationen über das Nutzerverhalten zu sammeln. Hinweisen von „Youtube“ zufolge dienen diese unter anderem dazu, Videostatistiken zu erfassen, die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern und missbräuchliche Handlungsweisen zu unterbinden. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet, wenn Sie ein Video anklicken. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen. Im Rahmen der Nutzung von Youtube kann es auch zu einer Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Server der Google LLC. in den USA kommen.
Unabhängig von einer Wiedergabe der eingebetteten Videos wird bei jedem Aufruf dieser Website eine Verbindung zum Google-Netzwerk aufgenommen, was ohne unseren Einfluss weitere Datenverarbeitungsvorgänge auslösen kann.
Alle oben beschriebenen Verarbeitungen, insbesondere das Auslesen von Informationen auf dem verwendeten Endgerät über das Tracking-Pixel, werden nur dann vollzogen, wenn Sie uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dazu Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben. Ohne diese Einwilligungserteilung unterbleibt der Einsatz von Youtube-Videos während Ihres Seitenbesuchs.
Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Um Ihren Widerruf auszuüben, deaktivieren Sie diesen Dienst bitte in dem auf der Webseite bereitgestellten „Cookie-Consent-Tool“ über alternative, Ihnen auf der Website mitgeteilte Möglichkeiten.
Weitere Informationen zum Datenschutz bei „Youtube“ finden Sie in den Youtube-Nutzungsbedingungen unter https://www.youtube.com/static?template=terms sowie in der Datenschutzerklärung von Google unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy

13.2 - Google Web Fonts
Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts die von der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“) bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browser-Cache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.
Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierbei kann es auch zu einer Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Server der Google LLC. in den USA kommen. Auf diese Weise erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Zuge der Verbindungsaufnahme mit dem Anbieter der Schriftarten wird nur dann vollzogen, wenn Sie uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dazu Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie diesen Dienst in dem auf der Webseite bereitgestellten „Cookie-Consent-Tool“ deaktivieren. Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.
Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/

13.3 Google reCAPTCHA
Auf dieser Website verwenden wir die reCAPTCHA-Funktion von Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“). Diese Funktion dient vor allem zur Unterscheidung, ob eine Eingabe durch eine natürliche Person erfolgt oder missbräuchlich durch maschinelle und automatisierte Verarbeitung erfolgt. Der Dienst umfasst den Versand der IP-Adresse und ggf. weiterer von Google für den Dienst reCAPTCHA benötigter Daten an Google und erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Feststellung der individuellen Eigenverantwortung im Internet und der Vermeidung von Missbrauch und Spam. Im Rahmen der Nutzung von Google reCAPTCHA kann es auch zu einer Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Server der Google LLC. in den USA kommen.
Weiterführende Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google können Sie einsehen unter: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/
Soweit rechtlich erforderlich, haben wir zur vorstehend dargestellten Verarbeitung Ihrer Daten Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO eingeholt. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Um Ihren Widerruf auszuüben, befolgen Sie bitte die vorstehend geschilderte Möglichkeit zur Vornahme eines Widerspruchs.
Für die Übermittlung von Daten aus der EU in die USA beruft sich Google auf sog. Standarddatenschutzklauseln der Europäischen Kommission, welche die Einhaltung des europäischen Datenschutzniveaus in den USA gewährleisten sollen.

13.4 Shopsync für Shopify

Diese Website verwendet die Shopify-App „Shopsync“ der ShopSync LLC, PO Box 252, Jefferson City, TN 37760, USA.
Mithilfe von ShopSync wird der Newsletter-Dienst „Mailchimp“ mit unserem Shopify-Account so synchronisiert, dass einerseits Aktualisierungen in E-Mail-Listen von Mailchimp (etwa ein erfolgtes Opt-Out eines Newsletter-Empfängers) automatisiert auch auf Shopify hinterlegt werden und andererseits neue, über Vertragsschlüsse auf Shopify generierte Kontaktdaten automatisiert in die E-Mail-Listen von Mailchimp übertragen werden.

Im ersteren Fall erfolgt eine Datenverarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der wirksamen und systemübergreifenden Pflege der Karteien von Werbeadressaten und der effizienten Beachtung von rechtlich bedeutsamen Statusänderungen.

Im zweiten Fall werden ausschließlich auf Basis einer ausdrücklichen Einwilligung des Nutzers gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO nach einem Vertragsschluss auf Shopify zur Aufnahme in die Mailchimp-Liste dessen Vor- und Nachnahme, die Anschrift sowie die Mailadresse zusammen mit transaktionsbezogenen Informationen (Kaufbetrag, Uhrzeit und Datum des Kaufs) durch ShopSync an Mailchimp übertragen.

So übertragene Daten werden von ShopSync nach der Synchronisierung nicht gespeichert oder aufbewahrt. Alle zwischen Shopify und Mailchimp synchronisierten Informationen werden über die SSL-Technologie (Secure Socket Layer) übertragen, und alle übertragenen Informationen bleiben während des Synchronisierungsvorgangs verschlüsselt.

Der Synchronisierungsvorgang erfordert die Übertragung von Informationen über eine sichere Verbindung zu Servern, die von Amazon Web Services in den USA gehostet werden.

Weitere datenschutzrechtliche Hinweise zu ShopSync finden Sie hier: https://shopsync.io/privacy-policy

14) Tools und Sonstiges

14.1 - Lexoffice
Für die Erledigung der Buchhaltung nutzen wir den Service der cloudbasierten Buchhaltungssoftware „lexoffice“ der Haufe-Lexware GmbH & Co. KG, Munzinger Straße 9, 79111 Freiburg.
Lexoffice verarbeitet Eingangs- und Ausgangsrechnungen sowie ggf. auch die Bankbewegungen unseres Unternehmens, um Rechnungen automatisch zu erfassen, zu den Transaktionen zu matchen und hieraus in einem teilautomatisierten Prozess die Finanzbuchhaltung zu erstellen.
Sofern hierbei auch personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an einer effizienten Organisation und Dokumentation unserer Geschäftsvorgänge.
Nähere Informationen zu lexoffice, der automatisierten Verarbeitung von Daten und zu den Datenschutzbestimmungen finden Sie unter https://www.lexoffice.de/datenschutz/
- PayJoe
Für die Erledigung der Buchhaltung nutzen wir den Dienst „PayJoe“ der NetConnections GmbH, Jesinger Str. 52, 73230 Kirchheim unter Teck („PayJoe“). PayJoe fungiert als Schnittstelle zwischen eingesetzten Zahlungsdienstleistern und unserer Buchhaltungssoftware, indem der Dienst Einzeltransaktionen der Zahlungsdienstleister aufbereitet und mit Belegdaten anreichert. So können Zahlungseingänge, Rückerstattungen, Gebühren und Auszahlungsbeträge der Zahlungsdienstleister automatisch in der eingesetzten Buchhaltungssoftware erfasst und verarbeitet werden. Außerdem ermöglicht PayJoe die automatische und formatgerechte Übermittlung von physischen oder digitalen Eingangsrechnungen an die eingesetzte Buchhaltungssoftware zur dortigen Erfassung.
Sofern bei diesen Vorgängen auch personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unserer berechtigten Interessen an einer effizienten Organisation und Dokumentation unserer Geschäftsvorgänge sowie an einer sachdienlichen und lückenlosen buchhalterischen Abwicklung.
Wir haben mit der NetConnections GmbH als Betreiberin von PayJoe einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, mit welchem wir die Gesellschaft verpflichten, die Daten unserer Kunden zu schützen und sie nicht an Dritte weiterzugeben.
Nähere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von PayJoe finden Sie unter https://www.payjoe.de/datenschutzerklaerung.html

14.2 Cookie-Consent-Tool

Diese Website nutzt zur Einholung wirksamer Nutzereinwilligungen für einwilligungspflichtige Cookies und cookie-basierte Anwendungen ein sog. „Cookie-Consent-Tool“. Das „Cookie-Consent-Tool“ wird Nutzern bei Seitenaufruf in Form einer interaktive Benutzeroberfläche angezeigt, auf welcher sich per Häkchensetzung Einwilligungen für bestimmte Cookies und/oder cookie-basierte Anwendungen erteilen lassen. Hierbei werden durch den Einsatz des Tools alle einwilligungspflichtigen Cookies/Dienste nur dann geladen, wenn der jeweilige Nutzer entsprechende Einwilligungen per Häkchensetzung erteilt. So wird sichergestellt, dass nur im Falle einer erteilten Einwilligung derartige Cookies auf dem jeweiligen Endgerät des Nutzers gesetzt werden.
Das Tool setzt technisch notwendige Cookies, um Ihre Cookie-Präferenzen zu speichern. Personenbezogene Nutzerdaten werden hierbei grundsätzlich nicht verarbeitet.
Kommt es im Einzelfall zum Zwecke der Speicherung, Zuordnung oder Protokollierung von Cookie-Einstellungen doch zur Verarbeitung personenbezogener Daten (wie etwa der IP-Adresse), erfolgt diese gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an einem rechtskonformen, nutzerspezifischen und nutzerfreundlichen Einwilligungsmanagement für Cookies und mithin an einer rechtskonformen Ausgestaltung unseres Internetauftritts.
Weitere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist ferner Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Wir unterliegen als Verantwortliche der rechtlichen Verpflichtung, den Einsatz technisch nicht notwendiger Cookies von der jeweiligen Nutzereinwilligung abhängig zu machen.
Weitere Informationen zum Betreiber und den Einstellungsmöglichkeiten des Cookie-Consent-Tools finden Sie direkt in der entsprechenden Benutzeroberfläche auf unserer Website.

15) Rechte des Betroffenen

15.1 Das geltende Datenschutzrecht gewährt Ihnen gegenüber dem Verantwortlichen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten die nachstehenden Betroffenenrechte (Auskunfts- und Interventionsrechte), wobei für die jeweiligen Ausübungsvoraussetzungen auf die angeführte Rechtsgrundlage verwiesen wird:

  • Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO;
  • Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO;
  • Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO;
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO;
  • Recht auf Unterrichtung gemäß Art. 19 DSGVO;
  • Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO;
  • Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO;
  • Recht auf Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO.

15.2 WIDERSPRUCHSRECHT

WENN WIR IM RAHMEN EINER INTERESSENABWÄGUNG IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN AUFGRUND UNSERES ÜBERWIEGENDEN BERECHTIGTEN INTERESSES VERARBEITEN, HABEN SIE DAS JEDERZEITIGE RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIESE VERARBEITUNG WIDERSPRUCH MIT WIRKUNG FÜR DIE ZUKUNFT EINZULEGEN.
MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN. EINE WEITERVERARBEITUNG BLEIBT ABER VORBEHALTEN, WENN WIR ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN KÖNNEN, DIE IHRE INTERESSEN, GRUNDRECHTE UND GRUNDFREIHEITEN ÜBERWIEGEN, ODER WENN DIE VERARBEITUNG DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN DIENT.

WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VON UNS VERARBEITET, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN. SIE KÖNNEN DEN WIDERSPRUCH WIE OBEN BESCHRIEBEN AUSÜBEN.

MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN ZU DIREKTWERBEZWECKEN.

16) Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten bemisst sich anhand der jeweiligen Rechtsgrundlage, am Verarbeitungszweck und – sofern einschlägig – zusätzlich anhand der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist (z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen).

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Grundlage einer ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO werden diese Daten so lange gespeichert, bis der Betroffene seine Einwilligung widerruft.

Existieren gesetzliche Aufbewahrungsfristen für Daten, die im Rahmen rechtsgeschäftlicher bzw. rechtsgeschäftsähnlicher Verpflichtungen auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO verarbeitet werden, werden diese Daten nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind und/oder unsererseits kein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung fortbesteht.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO werden diese Daten so lange gespeichert, bis der Betroffene sein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO ausübt, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO werden diese Daten so lange gespeichert, bis der Betroffene sein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO ausübt.

Sofern sich aus den sonstigen Informationen dieser Erklärung über spezifische Verarbeitungssituationen nichts anderes ergibt, werden gespeicherte personenbezogene Daten im Übrigen dann gelöscht, wenn sie für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind.

this is just a warning
Anmeldung
Warenkorb
0 Artikel