Balance Boards für Sport, Gesundheit und Fitness

Du suchst ein Balance Board welches nicht nur Spaß macht, sondern auch ideal für dein Training geeignet ist? Mit unseren patentierten Sport Balance Boards erwarten dich hocheffektive Trainingsgeräte für das Gleichgewicht sowie den gezielten Muskelaufbau von Oberkörper und Rumpfmuskulatur. Wir garantieren Dir, mit dem Sportboard sowie auch mit dem Powerboard...

Du suchst ein Balance Board welches nicht nur Spaß macht, sondern auch ideal für dein Training geeignet ist? Mit unseren patentierten Sport Balance Boards erwarten dich hocheffektive Trainingsgeräte für das Gleichgewicht sowie den gezielten Muskelaufbau von Oberkörper und Rumpfmuskulatur. Wir garantieren Dir, mit dem Sportboard sowie auch mit dem Powerboard bringen wir dich zum Schwitzen!

Weiterlesen

Kürzlich gesehen Produkte

Sport Balance Board Übungen

Neuroathletik Training mit den Fitness Balance Boards für mehr Leistungsfähigkeit und Muskelaufbau bis in die Tiefenmuskulatur

Sport Balance Board Übungen mit den Fitness Bändern

Progressives Training mit den One Loop Widerstandsbändern für einen kontinuierlichen Kraftaufbau

Balance Boards für Hobby Sportler und Athleten

Was kann ich mit einem Balance Board trainieren?

Balance Board welche Muskelgruppen werden trainiert

Balance Boards sind echte Multitalente unter den kleinen Fitnessgeräten. Sie dienen dazu, auf kleinstem Platz möglichst viele Trainings Übungen durchführen zu können. Unsere Sport Balance Boards sind dabei so konzipiert, dass möglichst viele Muskelgruppen trainiert werden können.

Die Hauptdisziplin an konventionellen Balance Board Übungen sind zweifelsohne Kniebeugen im Gleichgewicht. Klassische Kniebeugen, auch Squats genannt, gehören per se zu den großen Grundübungen im Fitness Sport, da sie eine Vielzahl an Muskelgruppen simultan beanspruchen. Hierzu gehören unter anderem die Oberschenkelmuskeln, die Adduktoren, sowie der gesamte Rumpfbereich inklusive dem Rückenstrecker und den Bauchmuskeln. Balance Kniebeugen mit einem Balance Board werten das Fitness Training insofern noch einmal auf, da insbesondere die Tiefenmuskulatur angesprochen wird. Hierbei spricht man von einem sensomotorischen Training. Das Fitness Training mit einem Balance Board ist daher insbesondere für Personen geeignet, welche Ihren Core bzw. den Rumpfbereich nachhaltig stabilisieren möchten.

Im Vergleich zu klassischen Balance Boards, sind unsere Sport Balance Boards zudem für das Liegestütze Training für die gesamte Brustmuskulatur entwickelt. Beide Balance Boards, das Push up Board Pro sowie auch das Sportboard, verfügen auf der Oberfläche über diverse Steckpositionen für Liegestützgriffe. Durch diese einzigartige Funktion können mit unseren Sport Balance Boards Liegestütze im Gleichgewicht durchgeführt werden. Auch hier besteht der Vorteil darin, dass neben den Hauptmuskelgruppen insbesondere die Tiefenmuskulatur trainiert wird.

Darüber hinaus eignen sich unsere Fitness Balance Bretter auch für das Training von Schultern, Arme und das Bauchmuskeltraining. Hierzu können mit den zur Verfügung stehenden Fitness Bändern vielerlei Fitness Übungen durchgeführt werden. Detaillierte Beschreibungen, mittels welcher Übungen gezielte Muskelgruppen mit den Balance Boards angesprochen werden können findet Ihr in den jeweiligen Trainingsanleitungen. Wie sich die beiden Sport Balance Boards samt dem Zubehör im Detail unterscheiden, erläutern wir in folgendem Text.

Für wen sind die Balance Boards geeignet?

Unsere Holz Balance Boards können von Kindern sowie auch von Erwachsenen zum Balancen für jede Menge Spaß genutzt werden. Vorrangig sind die Balance Boards jedoch für ein effektives Fitness Training ausgelegt und weniger für das "Trockensurfen" und Tricks geeignet. Hierbei sind die Fit Boards sowohl für Anfänger und Hobby Sportler sowie auch für Leistungssportler geeignet. Beide Balance Bretter sind für ein Körpergewicht von 120 Kilogramm ausgelegt.

Nur in wenigen Fällen ist ein Gleichgewichtstraining das alleinige Ziel. Meist werden hierbei indirekte Ziele angestrebt. Senioren nutzen das Training mit unseren Balance Boards beispielsweise für die Reduktion des Sturzrisikos. Auch für Reha Patienten ist beispielsweise das Sportboard ein ideales Trainingsgerät, um nach Verletzungen wieder schneller fit zu werden. Von Leistungssportlern wie Iron Man Triathleten, Marathonläufern sowie auch Bodybuildern werden unsere Sport Balance Boards eingesetzt, um einerseits den Schwierigkeitsgrad von Technikübungen zu erhöhen und andererseits um Verletzungsprophylaxe zu betreiben.

Wenn du ein Balance Board kaufen möchtest, um deine Fitness zu trainieren bist du bei uns goldrichtig. Mit etwas Übung auf dem Balance Board, eignen sich die Bretter für den gezielten Kraft- und Muskelaufbau. Ebenso werden diese bereits heute in Praxen zur Physiotherapie zur neurologischen Behandlung genutzt. Sofern du auf der Suche nach einem Balance Board für Tricks bist, sind unsere Sport Boards aufgrund ihrer Formgebung weniger gut geeignet.

Was ist besonders an unseren Balance Brettern?

Balance Board Sensomotorisches Training

Unsere Balance Boards sind einzigartig, da beide Fit Boards speziell für das Mobilitäts- und das Krafttraining entwickelt wurden. Beide Boards ermöglichen ein Neuroathelik Training, welches unter anderem im Spitzensport immer häufiger Beachtung findet. Der Unterschied zur klassischen Athletik besteht darin, dass das Gehirn sowie das Nervensystem maßgeblich in das Training mit einbezogen werden, um die Leistung noch effizienter zu steigern.

Der Fokus unserer Sport Balance Boards liegt daher darin, während den Fitness Übungen das Gleichgewicht aufrecht halten zu müssen. Ob im Liegen, also in der Liegestütze Position oder auch im Stehen, werden neben den Muskeln so insbesondere das sensomotorische System beansprucht. Das Push up Board Pro ist hierzu mit einer Halbrolle ausgestattet, welche unter dem Board angebracht werden kann. Das Sportboard kommt im Standard Lieferumfang mit einer Korkrolle. Zusätzlich kann hierfür auch eine spezielle Kork Halbrolle erworben werden, um das Balance Training etappenweise beginnen zu können.

Das Push up Board Pro sowie auch das Sportboard bestehen aus Echtholz und sind 100% made in Germany. Beide Holz Balance Boards sind mit 16 Steckoptionen für Handles ausgestattet. Mit ihnen lassen sich unterschiedliche Übungen und Muskelgruppen für den Oberkörper ideal trainieren. Die Handgriffe lassen sich in die jeweiligen Positionen einstecken und bieten den notwendigen Schutz der Handgelenke. Für das Training mit unseren Holz Balance Boards stellen wir fortlaufend Übungen und Trainingsvideos zur Verfügung.

Welche Arten von Balance Boards gibt es?

Balance Board Varianten

Balance Board für Surf und Tricks mit Rocker Shape

Einige der häufigsten Typen sind Balance Boards mit Rocker Shape. Diese Boards bestehen häufig aus Holz und sind leicht gebogen, sodass eine Art Wippe entsteht. Diese Art von Balance Boards eignen sich daher hervorragend für Tricks und Drehungen, da eine geringere Aufstandsfläche zu der Rolle besteht und somit das Balance Board leichter gedreht werden kann. Diese Art von Balance Board sind für Anfänger sowie Fortgeschrittene geeignet mit dem wesentliche Schwerpunkt auf Surf, Spaß und Tricks.

Flaches Balance Board mit Rolle

Bei den flachen Balance Boards handelt es sich wie der Name bereits preisgibt um Boards ohne eine Biegung. Diese Balance Boards verfügen jedoch meist auch über die markanten spitzen Enden wie bei einem Surfbrett. Diese Boards sind flach und eignen sich daher hervorragend für Balance Board Übungen wie Kniebeugen und für das Koordinationstraining. Aus diesem Grund werden diese Boards daher auch oft in Kombination mit anderen Trainingsgeräten wie Handgewichten oder medizinischen Bällen verwendet. Flache Balance Boards gibt es aus Holz sowie auch aus Kunststoff.

Balance Board mit Halbkugel

Eine weitere Art von Balance Board ist das sogenannte Balance Pad. Diese Boards haben normalerweise eine breite Aufstandsfläche und sind rund oder oval. Balance Pads verwenden in der Regel keine Zylinderrolle sondern anstattdessen eine fest verschraubte Halbkugel. Diese Boards eignen sich analog der flachen Balance Boards sehr gut für etwaige Stabilitäts- und Koordinationsübungen. Da diese Balance Boards über eine fest verschraubte Halbkugel verfügen, kann sich der Anwender ideal auf das Balance Training konzentrieren ohne das Risiko, dass die Zylinderrolle unter dem Board herausrutscht. Balance Boards mit Halbkugel finden Ihre Anwendung daher maßgeblich im Fitness Bereich und sind ideal für den Einstieg im Balance Training geeignet. Für das fortgeschrittene Gleichgewichtstraining können wir diese runden Bretter jedoch nicht empfehlen.

Klassisches Balance Board vs. Sportboard

Du überlegst Dir den Kauf eines Balance Bretts? Auf den ersten Blick sind die verschiedenen Arten von Balance Boards nicht leicht auseinander zu halten. Äußerlich gibt es mehr Ähnlichkeiten als Unterschiede. Warum und worin sich unsere Balance Bretter von den klassischen Boards sowie von Balance Pads unterscheiden, erklären wir euch im Folgenden.

Funktionales Formdesign, wenig(er) für Tricks geeignet

Sowohl mit einem Sportboard als auch mit herkömmlichen Balance Boards können Gleichgewichtsübungen durchgeführt werden. Abhängig von der Zielsetzung und dem Trainingsniveau, gibt es jedoch wesentliche Unterschiede und Einschränkungen.

Konventionelle Balance Boards sind an den Enden meist leicht nach oben gebogen. Tricks können hiermit leichter ausgeübt werden, da dass Board weniger Aufstandsfläche hat und somit leichter drehen kann. Diese konventionellen Balance Boards verfügen zudem meist über spitze Enden und sind der Form von Surfbrettern nachgeahmt.

Weit verbreitet sind mittlerweile auch Balance Pads. Hierbei handelt es sich meist um runde Trainingsgeräte mit einem festen zentralen Balance Punkt. Häufig sind diese Geräte mit zwei seitlichen Griffen ausgestattet mittels welchen Liegestütze proklamiert werden.

Das Sportboard ist für Grundübungen wie Kniebeugen bewusst flach gehalten und nicht gebogen. Der Sportler hat somit einen geraden Stand und ein weniger -nervöses Board-, um den Fokus auf Technik und Fitness zu legen. Zudem verfügt das Sportboard Balance Board über Ausformungen an den Enden und auf der Rückseite. Diese ermöglichen zahlreiche Übungen mit gängigen Widerstandsbändern. Schlussendlich verfügt das Sportboard Fit Board über eine plane Oberfläche als Voraussetzung für ein Training mit Handles. Diese können nach Belieben in die über 16 Steckoptionen für ein ideales Oberkörper Training gesteckt werden.

Ein Balance Board für Fitness Übungen

Zunächst einmal ist es wichtig zu wissen, dass das Sportboard von Grund auf für den Sport und als Trainingsgerät entwickelt wurde. Das Ziel mit dem Sportboard ist ein nachhaltiges Fitnesstraining und der Muskelaufbau zuhause oder unterwegs zu ermöglichen.

Klassische Surf Balance Boards verfolgen hingegen das Ziel, das Wellenreiten für den Nutzer zu simulieren. Der Fokus dieser Balance Bretter ist es, das Surfgefühl für „trockene“ Tage in das Wohnzimmer zu holen. Dem Nutzer wird ein Tool für diverse Surf- ähnliche Bewegungsabläufe an die Hand gegeben.

Material mit dem Fokus auf Funktion und Stabilität

Das Sportboard Balance Board wird aus stabilem und biegefestem Multiplex Birkenholz gefertigt. Die Auswahl des Materials ist ausschlaggeben für die möglichen Übungen mit dem Sportboard. Denn, bei Multiplexpatten werden die Faserrichtungen jeweils längs- sowie quer verleimt, woraufhin sich eine sogenannte Sperrfunktion ergibt.

Diese Sperrfunktion führt dazu, dass entstehende Schubkräfte während dem Training gegeneinander laufen und sich im Material selbst „sperren“. Zu den wesentlichen Werkstoff-Eigenschaften des Finalproduktes zählen daher in erster Linie eine hohe Biege- und Verwindungssteifheit sowie eine hohe Robustheit gegen Witterung. Alles drei wichtige Kriterien für ein Sportprodukt, welches täglich hohen Belastungen ausgesetzt werden soll.

Um bei dem Training mit dem Balance Board auch bei schwitzigen Füßen nicht den Grip zu verlieren, ist das Sportboard an der Oberfläche zudem mit hochwertigen Echtkork aus Feingranulat versehen. Die Korkbeschichtung wird handversiegelt, um möglichst resistent gegen Schweiß und Abnutzung zu sein.

Worin unterscheiden sich das Sportboard Balance Board und das Powerboard?

Das Powerboard

Für ein hochintensives Brustmuskel- sowie Trizepstraining. Mit dem Powerboard eröffnen wir Hobbysportlern und fortgeschrittenen Athleten neue und vielfältige Trainingsansätze für ein intensives Oberkörper-Training. Insbesondere „Push-Übungen" wie Liegestütze können hiermit auf unterschiedliche Art und Weise gezielt gereizt werden.

Das Powerboard

Effektives Oberkörpertraining
Zum Powerboard

Verwandle dein Powerboard in ein Balance Board für Push ups

Optional zu Liegestütz Übungen mit Fitnessbändern, kann eine Kork Halbrolle erworben werden. Die Abnehmbare Kork Halbrolle ist während dem Push up Training auf der Balance Board-Unterseite angebracht. Die Halbrolle ermöglicht kein "Rollen", sondern eine "wippende" Bewegung. Der Sportler muss nun für den sauberen Liegestütz nicht nur sein Eigengewicht heben, sondern auch das Gleichgewicht halten.

Das Powerboard ist im Vergleich zum Sportboard nicht für Balance Übungen im Stehen geeignet. Durch den festen Halt bei wippender Bewegung kann das "Push Training" jedoch stärker belastet werden als beim Sportboard. Fortgeschrittene Sportler können zur angebrachten Halbrolle zusätzlich die Fitnessbänder mit Schlaufen nutzen, um die Liegestütz Übungen noch schwieriger zu gestalten.

Das Sportboard Balance Board

Balance Board Gleichgewicht trainieren


Das Sportboard unter den Balance Boards für ein regelmäßiges Training des ganzen Körpers und zur Stärkung des Rumpfbereiches. Das Sportboard Balanceboard ist für den Allround Athleten entwickelt. Es eignet sich ideal als Balance Trainer für Übungen zur Koordination und des Gleichgewichts. Das Sportboard ist darüber hinaus für ein gesamtheitliches Kraft- und Mobilitätstraining entwickelt und ausgelegt.

Im Vergleich zum Powerboard, ist das Sportboard für ein ganzheitliches Balance-Krafttraining ausgelegt. Der Fokus bei diesem Balance Board besteht auch auf dem Liegestütze Training. Jedoch kann der Anwender bis zu einem Körpergewicht von 120 kg mit diesem Board auch die berühmten Balance Kniebeugen ausgeführen. Diese Eigenschaft macht das Sportboard Balance Board nicht nur für den Sportler interessant sondern ebenso für Personen für den Reha Sport zu einem idealen Begleiter.

Das Sportboard Balance Board kann mit diversem Zubehör kombiniert werden. Mit dem One Loop Fitnessband, kann der Sportler Isolationsübungen wie Bizeps Curls ausführen. Weiterhin kann eine Fitness Stange das Training mit dem Sportboard Balance Board noch komfortabler machen. Im Vergleich zu anderen Balance Boards, wird unser Fit Board ganz ohne Unterlegmatte verwendet. Die abrutschfesten Stopper an den Enden sorgen für ein sicheres Auf- und Absteigen auf dem Balance Board.

Das Sportboard

Das Multitalent unter den Sport Balance Boards
Zum Sportboard

Holz Balance Board mit unterschiedlichen Designs

Unser Sportboard bieten wir mit zwei verschiedenen Beschichtungen an. Beide Beläge bieten je nach Anwendungsfall einen idealen Rutsch-Schutz, sodass die Trainingsübungen sicher durchgeführt werden können.

"Die Korkbeschichtung ist ideal für Bafußfans und ein Hingucker im Wohnzimmer"

Das Sportboard mit Echtkork bietet von Natur aus eine schöne und edle Optik, ideal für jedes Wohnzimmer. Bevor der Kork auf dem Sportboard angebracht wird, wird dieser in detaillierter Handarbeit zunächst ausreichend versiegelt und getrocknet. Hiermit bleibt der Korkbelag auch nach dem training mit dem Balance board geschmeidig und farbecht.

"Grip Tape empfiehlt sich bei Outdoor Training und für Studios"

Das Sportboard mit Grip Tape gibt es in edlem Braun mit weißer Schrift und in sportlichem Blauton mit orangefarbigem Schriftzug. Für das Material verwenden wir Profi Grip Tape mit Siliziumkarbid- Kristallen für eine hohe Griffigkeit bei minimalster Abnutzung. Das Balance Brett mit Grip Tape empfehlen wir für ein Training mit dem Fokus auf Outdoor. Zudem ist der Grip Belag bei hoher Nutzung des Balance Boards wie in Vereinen oder Sportstudios empfehlenswert.


Sportboard Powerboard
Material Birkenholz Birkenholz
Schwerpunkt Ganzkörper
Kraftaufbau
Koordination
Oberkörper
Kraftaufbau
Top 3 Übungen
Balance Squats
Balance Push-ups
Übungen mit der Fitness Stange
Balance Push-ups
Push-ups mit Schlaufenband
Balance Trizepsdrücken
Varianten Kork Beschichtung
Grip Tape Beschichtung
Mit Fitness Stange
Mit Rucksack
Ohne Halbrolle
Mit Halbrolle
Mit Rucksack
Balance Training Oberkörper
Rumpf
Oberkörper