Ideale Sportgeräte für zuhause - Die Fitness Boards

Die Auswahl der richtigen Sportgeräte für das Training zu Hause ist von entscheidender Bedeutung. Abhängig von den Übungen sowie den Fitnesszielen unterscheiden sich die Trainingsgeräte stark in ihren Eigenschaften und bestimmen somit den Trainingserfolg. Um zu Hause möglichst effektiv trainieren zu können, müssen die Trainingsgeräte ganz bestimmte Eigenschaften aufweisen.

Sportgeräte für Zuhause von OTHERSPORTS

Sportgeräte für Zuhause Sportboard

Du möchtest Sportgeräte kaufen und dein Home gym aufpeppen? In aller Kürze haben wir hier die wichtigsten Eigenschaften von Heimsportgeräten zusammengefasst. Im weiteren Text werfen wir einen genaueren Blick auf diese Anforderungen und zeigen, warum unsere Fitnessboards zu den besten Sportgeräten zu Hause gehören.

Das Sportboard erfüllt die wichtigsten Eigenschaften für Sportgeräte für Zuhause:

- Geringes Gewicht für den Umzug ins andere Zimmer oder in die neue Wohnung
- Platzsparend und kompakt, sodass die Geräte leicht unter der Couch verstaut werden können
- Vielseitig unterschiedlichste Übungen für home fitness ausführen zu können
- Grenzenlos Trainieren zuhause oder Outdoor bei Wind und Wetter
- Neutrales Design, welches ungestört im Wohnzimmer verweilen darf
- Spaß Faktor, welchen die ganze Familie zum Mitmachen motiviert
- Effektiv, um die angestrebten Fitness Ziele in Kraft, Ausdauer Training oder Gewichtsverlust zu erreichen

Eigenschaften Sportgeräte für Zuhause

Ohne schweres Gewicht intensiv trainieren

Jeder kennt Laufbänder, Stepper und Fitness-Fahrräder, die irgendwann im Weg stehen und früher oder später im Keller Staub sammeln. Wir möchten dem eingestaubten Image des Heimtrainings mit Innovation und Praxistauglichkeit entgegenwirken. Das Training zuhause soll praktisch und effektiv sein und ohne schwere Sportgeräte Spaß machen. OTHERSPORTS Sportgeräte für zuhause ermöglichen ein Fitness-Training auf dem persönlichem Fitnessniveau, ohne dass schwere Gewichte geschleppt werden müssen. Das Sportboard mit der Fitnessstange hat je nach Zubehör ein Maximalgewicht von etwa 10 kg.

Wenn du zu Hause mit schweren Gewichten trainieren möchtest, aber nicht schwer schleppen willst, empfehlen sich Widerstandsbänder. Diese gibt es in vielen Stärken für leichte Fitnessübungen sowie auch für den schweren Kraftsport. Das Training mit Widerstandsbändern ist zudem gelenkschonend, da hierbei progressiv trainiert wird. Der Widerstand entsteht erst in der Bewegung, anders als bei Gewichten, bei denen der Widerstand konstant bleibt.

Anfänger und Hobbysportler können mit leichten und mittelstarken Bändern trainieren. Diese lassen sich auch einfach unter das Sportboard einführen, um das Training noch komfortabler zu gestalten. Fortgeschrittene Sportler können die Widerstände der Bänder erhöhen und so bis zum persönlichen Maximalgewicht trainieren. Mit unserer hochwertigen Fitnessstange ist ein Training mit einem Gewicht von bis zu 150 kg möglich. Die Fitness Bänder hierzu gibt es in den drei Stärken light, medium, heavy.

Widerstandsbändern für das Training mit dem Sportboard Bundle in drei unterschiedlichen Stärken leicht, medium und schwer

Sportgeräte für Zuhause Fitnessbänder

Vielseitig für Anfänger und Fortgeschrittene

Die idealen Sportgeräte für zuhause passen sich ohne großen Aufwand dem Leistungsniveau des Trainierenden an. Denn nur so ist es möglich, Fortschritte in Kraft und Ausdauer zu erzielen ohne die Geräte zu wechseln. Wohingegen Anfänger zunächst die Technik erlernen müssen, sind fortgeschrittener Sportler in der Lage, komplexe Übungen durchzuführen. Das ideale Sportgerät für zuhause sollte daher die Voraussetzungen bieten, je nach Fitness Niveau das Schwierigkeitslevel anzupassen.

Unser Sportboard Balance Board bietet die idealen Voraussetzungen, um die Intensität des Trainings anzupassen. Sportler mit dem Bedarf für mehr Gewicht können nahezu alle gängigen Widerstandbänder in das Training einbauen. Die Fitness Bänder werden hierbei unter das Sportboard in die Nut geführt. Alternativ werden die Bänder die Haken der Fitness Stange gelegt und handgelenkschonend trainiert.

Vielmehr können jedoch die Übungen selbst durch die Körperhaltung uns das Zubehör vielfältig variiert werden. So können für die Grundübungen wie beispielsweise bei Liegestütze die klassische Form und Haltung eingenommen werden. Insbesondere Anfänger und Personen mit weniger Kraft können so zunächst Gelenke und Muskelfasern gewohnt stärken.

Fortgeschrittene Sportler oder Personen, welche das Fitness level erhöhen möchten, können mittels dem Zubehör diese Grundübungen einfach erschweren. Für intensive Liegestütze kann beispielsweise die Korkrolle unter das Sportboard gelegt werden. Balance Push Ups eignen sicher hervorragend für ein hochintensives Brusttraining bis in die Tiefenmuskulatur. Dadurch eignet sich das Gerät sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene, die eine größere Herausforderung suchen.

Auch Ganzkörper Übungen wie Kniebeugen können ideal mit dem Sportboard und der Fitness Stange ausgeführt werden. Hier werden die Fitness Bänder unter das Sportboard geführt und die Fitness Stange auf die Schultern gelegt. Für Balance Kniebeugen können die Halbrolle oder auch die Vollrolle herangenommen werden. Die Halbrolle eignet sich ideal für Anfänger, da diese fest unter dem Sportboard angebracht ist. Die Vollrolle ist für fortgeschrittene Personen

kompakt, mobil und leicht zu verstauen

Das Sportboard ist so konzipiert, dass es kompakt, leicht und einfach zu transportieren ist. So kann es bequem unter dem Sofas oder hinter der Türe verstaut werden. Durch sein schlankes Design, ist das Sportboard jedoch auch ein Blickfang und sorgt für gute Laune bei Gästen. Einem festen Platz im Wohnzimmer spricht daher nichts entgegen.

Es ist aus langlebigen Materialien gefertigt und hält somit den Strapazen des regelmäßigen Gebrauchs stand. Für alle die gerne unterwegs trainieren möchten bieten wir für das Sportboard auch einen entsprechenden Rucksack. Dieser besteht aus robusten Materialien und verstaut nicht nur die Fitness Boards, sondern auch das Zubehör. Die Liegestützgriffe und die Fitness Bänder können so bequem in einem extra Fach mit Reißverschluss verstaut werden.

Erweiterbar für vielseitige Übungsmöglichkeiten mit einem Sportgerät

Das ideale Sportgerät für zuhause lässt sich analog deinen Fitnesszielen anpassen. Ohne große Umbaute lassen sich exakt die Muskelgruppen ansprechen und Übungen durchführen, auf welche es dir ankommt. Zu den beliebten Trainingsgeräten zuhause zählen daher unter anderem Hanteln oder Kettlebells, denn diese bieten einen großen Bewegungsumfang. Diese Sportgeräte arbeiten allerdings mit ihrem Eigengewicht und sind daher per se schwer zu tragen.

Das Sportboard bietet hingegen eine Art Plattform für eine Vielzahl von Übungen. Darunter fallen Kniebeugen, Liegestütze, Planks, Bizeps Curls und vieles mehr. Wenn du zusätzlich Widerstandsbänder verwenden möchtest, kannst du das Trainingsprogramm noch abwechslungsreicher gestalten.

Sportgerate_fur_Zuhause_Breite_Liegestutze Sportgerate_fur_Zuhause_Kniebeugen PLatzsparende_Sportgerate_fur_zuhause_Bizeps_Training


Welches Sportgerät für zuhause?

Laufband, Rudergerät, Kraftstation oder doch die klassische Flachbank mit Hanteln?Bei der Auswahl von Sportgeräten für zu Hause sind zwei wichtige Faktoren zu berücksichtigen: das Trainingsziel und die verfügbare Fläche. Es ist wichtig, dass das ausgewählte Gerät den Trainingszielen entspricht und ausreichend Platz vorhanden ist.

Die Bestimmung des Trainingsziels ist entscheidend für die Auswahl des richtigen Sportgeräts. Soll die Ausdauer und das Herz-Kreislauf-System verbessert oder mehr Kraft und Muskeln aufgebaut werden? Oder vielleicht beides? Für unterschiedliche Trainingsziele eignen sich verschiedene Geräteoptionen. Wenn das Ziel darin besteht, das Herz-Kreislauf-System zu trainieren, sind ein Laufband oder ein Rudergerät die richtige Wahl. Wenn das Ziel hingegen auf dem Muskelaufbau liegt, wäre eine Kraftstation oder eine klassische Flachbank mit Hanteln besser geeignet. Für den Trainingserfolg ist wichtig, dass die von dir gewählten Geräte mit deinen Fitnesszielen übereinstimmen.

Neben dem Trainingsziel ist es auch wichtig, dass genügend Platz in der Wohnung zur Verfügung steht. Bevor ein Sportgerät für zuhause gekauft wird, sollte daher genau geprüft werden, wie viel Platz für die Fitnessgeräte zur Verfügung stehen. Dabei sind sowohl die physischen Abmessungen als auch die Zweckmäßigkeit der Geräte in der Wohnumgebung zu berücksichtigen. Denn einige Geräte, wie Laufbänder oder Rudergeräte, benötigen aufgrund ihrer Größe und ihres Bewegungsumfangs eine größere Stellfläche. Hantelstationen oder eine klassische Flachbank mit Kurzhanteln sind dagegen für kleinere Räume besser geeignet.

Welches Sportgerät ist am besten für zuhause?

Das passende Sportgerät hängt von deinem Trainingsziel und deinen Erwartungen für das Training zuhause ab. Wenn du beispielsweise im Wohnzimmer vor dem Fernseher trainieren möchtest, eignen sich kleine Sportgeräte besser als große Kraftstationen. Nach dem Training lassen sich die praktischen Sportgeräte sehr einfach wieder verstauen.

Wenn du jedoch über einen zusätzlichen Raum zuhause verfügst, den du nach Belieben einrichten kannst, stehen dir viele Möglichkeiten offen. Hier kannst du dein eigenes Homegym einrichten, von großen Kraftstationen über Laufbänder, Sprossenwände und Powerracks. Wenn du genügend Platz hast, kannst du die Auswahl der Geräte vollständig auf dein Trainingsziel abstimmen. Für das Cardiotraining eignen sich beispielsweise Fahrrad-Heimtrainer, Laufbänder sowie Rudergeräte.